Sendungsprofil

Schlagerparade

Die Hörer-Hitparade

Aktuelles

Die 1983. Schlagerparade von Sonntag, dem 6. Juni 2021

"Aloha": Wir begrüßen auf Platz fünf die Schlagerpiloten, die den höchsten Neuzugang schaffen. Ebenfalls neu dabei sind diesmal Judith & Mel, Michael Holm, René Ulbrich, Passionati und Anne-Marie Lindegaard. Monika Martin schiebt sich an Laura Wilde vorbei auf den zweiten Platz, ganz vorn bleiben aber die Amigos. Mehr ...

Die 1982. Schlagerparade von Sonntag, dem 30. Mai 2021

"Unbeschreiblich": Laura Wilde gelingt der Einstieg auf dem zweiten Platz und damit der höchste Neuzugang. Ebenfalls neu unter den ersten Zehn landet die neue Single von Maite Kelly. Weitere Neueinsteiger kommen von Ramon Roselly, Marie Reim, Franziska und Gerd Simon. An die Spitze schieben sich die Amigos. Mehr ...

Die 1981. Schlagerparade von Sonntag, dem 23. Mai 2021

Wieder einmal schaffen die Amigos den höchsten Neuzugang: Ein "Déja Vu" auf Platz drei! Direkt dahinter steigen die Calimeros mit "Sole Mio" ein. Außerdem neu dabei sind Sarah Schiffer, Mosaik, Emanuel Reiter und Björn Landberg. Die Spitze verteidigt Monika Martin. Dicht dahinter liegen Fantasy, die sich mit den "Wild Boys" auf Platz zwei verbessern. Mehr ...

Die 1980. Schlagerparade von Sonntag, dem 16. Mai 2021

Monika Martin feiert das 25-jährige Karriere-Jubiläum und den Einstieg an der Spitze: "Wenn der Wind sich dreht" liegt vorn. Mit "Das kann ich ab" schafft Christin Stark den zweithöchsten Neuzugang auf dem sechsten Platz. Ebenfalls neu dabei sind die Stimmen der Berge, Ella Endlich, DJ Herzbeat feat. Roger Whittaker und Anna-Carina Woitschack. Dagegen ist unter anderem Marianne Rosenberg vorzeitig rausgefallen. Mehr ...

Die 1979. Schlagerparade von Sonntag, dem 9. Mai 2021

Mit "Marie" landet Tanja Lasch auf Platz 9 und schafft damt den höchsten Einstieg der Woche. Direkt dahinter landet die "Wellerman"-Version von Buddy, Voxxclub und Markus Becker. Ebenfalls neu dabei sind Vanessa Katherina, Lafee, Julian Reim und Charlien. Vorne bleibt Andy Borg vor Luc - der darf nach acht Wochen nun nicht mehr antreten. Mehr ...

Die 1978. Schlagerparade von Sonntag, dem 2. Mai 2021

Matthias Carras schafft ein erfolgreiches Comeback: "Du hast mich überzeugt" landet als höchster Neuzugang auf Platz 6. Auch Alexander Martin und Gaby Baginsky landen auf Anhieb unter den ersten Zehn. Fantasy müssen sich dagegen erst einmal mit dem zwölften Platz begnügen. Zu den weiteren Einsteigern der Woche zählen Jasmin Wagner und Marc Pircher. Ganz vorn bleibt unverändert Andy Borg vor Luc Remó und Pauline. Mehr ...

Die 1977. Schlagerparade von Sonntag, dem 25. April 2021

Nik P. meldet sich erfolgreich zurück und schafft mit "Wer teilt die Farben aus?" den Einstieg auf Platz zehn. Weiter hinten neu dabei sind Simone Moos, Alexander M.Helmer & Mara Kayser, Daria Kaah und Linda. Aufsteigerin der Woche ist Francine Jordi. Luc Remó verbessert sich wieder auf den zweiten Platz, ganz vorn bleibt aber Andy Borg. Mehr ...

Die 1976. Schlagerparade von Sonntag, dem 18. April 2021

Mit der Neuauflage von "Irgendwann, Irgendwo, Irgendwie" schaffen Jürgen Drews und Kerstin Ott auf Platz 6 den höchsten Neuzugang. Ulli Bastian und Joey Heindle können sich neu auf den Plätzen 11 und 12 einordnen. Und auch René Bluhm, Rudi Bartolini und Uwe Adams sind neu dabei. Die Spitze übernimmt Andy Borg. Mehr ...

Die 1975. Schlagerparade von Sonntag, dem 11. April 2021

Datenschutzbestimmungen Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen und Spielregeln zur BRF2-Schlagerparade. Mit Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich mit den BRF-Datenschutzbestimmungen einverstanden. Der BRF veröffentlicht den Vornamen und Wohnort des Gewinners / der Gewinner. Wenn Sie als Teilnehmer damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unter Nennung des Gewinnspiels per Mail mit. Und das... Mehr ...

Die 1974. Schlagerparade von Montag, dem 5. April 2021

Mit der Coverversion von "Voyage Voyage" landet Francine Jordi auf Anhieb auf Platz 4. Auch Saskia Leppin kommt direkt auf Platz acht. Christian Lais übernimmt die Spitze und verdrängt Andy Borg auf den zweiten Platz, dahinter Luc Remó. Simone und Charly Brunner bekommen nicht genügend Stimmen für eine Platzierung. Mehr ...