Schlagerparade

Die Hörer-Hitparade

Aktuelles

Die 2021. Schlagerparade von Sonntag, dem 13. März 2022

Xandra Hag gelingt der höchste Neueinstieg: Mit "Ich lieb's noch immer" landet sie auf dem zwölften Platz. Etwas weiter hinten ordnen sich Sebastian Hämer & Tim Wilhelm, Anni Perka und Tammy ein. Aufsteiger der Woche ist Matthias Reim, der sich mit "Blaulicht" um 16 Positionen verbessert. An der Spitze liegen unverändert Fantasy vor den Schlagerpiloten und Leonard. Mehr ...

Die 2020. Schlagerparade von Sonntag, dem 6. März 2022

Drei Titel schaffen es neu unter die ersten Zehn! Die Schlagerpiloten landen mit "Oh Mi Amor" auf Platz 2, Laura Wilde liegt mit "Vergiss mich morgen" auf Platz 7 und Frank Lars steigt auf dem zehnten Platz ein. Fantasy übernehmen die Spitze, Leonard fällt auf den dritten Platz zurück. Überraschend rausgefallen sind Howard Carpendale und Giovanni Zarrella. Mehr ...

Die 2019. Schlagerparade von Sonntag, dem 27. Februar 2022

Leonard übernimmt die Spitze! "Lachen und weinen" klettert vom fünften auf den ersten Platz. Außerdem sind fünf Neuzugänge dabei: Für Pia Malo geht es mit "Jetzt liegt es an dir" direkt auf Platz sechs. Und auch die Musikapostel, Peggy March, Geri der Klostertaler und Matthias Carras können sich über ihren Einstieg in die Schlagerparade freuen. Roberto Blanco bekommt dagegen nicht genug Stimmen. Mehr ...

Die 2018. Schlagerparade von Sonntag, dem 20. Februar 2022

"Addio Maria": Die Calimeros schaffen auf Platz sechs den höchsten Neuzugang. Auch Howard Caprendale & Giovanni Zarrella, Alisha, Julian David und Bernd Stelter sind neu unter den Top 20. Aufsteiger der Woche ist Alexander Martin. Auch Matthias Reim, Sonia Liebing und Helene Fischer gewinnen viele Stimmen dazu. Ganz vorn bleiben die Nockis. Mehr ...

Die 2017. Schlagerparade von Sonntag, dem 13. Februar 2022

Mit "Wie ein Schmetterling" landet Pauline als höchster Neuzugang auf dem sechsten Platz. "Wind im Gesicht" spürt Harry Wijnvoord, der sich ebenfalls in den Top Ten einordnet. Wolfgang Petry, Tanja Lasch, Olaf Berger und Helene Fischer steigen zwischen den Positionen 12 und 16 neu ein. Ganz vorn liegen unverändert die Nockis vor Daniela Alfinito und Fantasy. Mehr ...

Die 2016. Schlagerparade von Sonntag, dem 6. Februar 2022

Mit dem Einstieg auf Platz 7 schafft Kerstin Ott (Coverfoto) den höchsten Neuzugang. Hansy Vogt auf dem neunten Platz ist der zweite Einsteiger in den Top Ten. Etwas weiter hinten liegen die weiteren Neuen der Woche Allessa, Michelle, Markus und René Ulbrich. Aufsteigerin der Woche ist Ireen Sheer, Spitzenreiter bleiben die Nockis. Mehr ...

Die 2015. Schlagerparade von Sonntag, dem 30. Januar 2022

Die Nockis sorgen für einen Wechsel an der Spitze: "Amore Vero" liegt vorn, dahinter Fantasy und Daniela Alfinito. Leonard schafft mit "Lachen und weinen" den höchsten Neuzugang, außerdem sind Sonia Liebing, Nik P., Anna-Carina Woitschack und Jens Bogner neu dabei. Nino de Angelo kann sich dagegen nicht platzieren. Mehr ...

Die 2014. Schlagerparade von Sonntag, dem 23. Januar 2022

Fantasy schaffen den höchsten Neuzugang: Ihre Version des Thomas Anders-Hits "Wovon träumst du denn" steigt auf Platz vier ein. Auch Christian Lais und Matthias Reim gelingt der Einstieg unter den ersten Zehn. Weitere neue Titel kommen von von Frank Zander, Alexander Martin und Cammi Salzano. Neue Spitzenreiterin ist Daniela Alfinito, die sich vom vierten auf den ersten Platz verbessert. Mehr ...

Die 2013. Schlagerparade von Sonntag, dem 16. Januar 2022

"Ich bin wieder ich": Daniela Alfinito gelingt auf dem vierten Platz der höchsten Neuzugang. Von "Null auf Neun" schafft es Bernhard Brink, etwas weiter hinten ordnen sich Daniel Sommer, Gaby Baginsky, Sarah Engels und Klaus Lage ein. Semino Rossi bleibt an der Spitze vor den Amigos, dahinter verbessern sich die Nockis auf den dritten Platz. Mehr ...

Die 2012. Schlagerparade von Sonntag, dem 9. Januar 2022

"Was bitte was?" fragt Semino Rossi als erster Spitzenreiter des Jahres, der die Amigos auf den zweiten Platz verdrängt. Den höchsten Neuzugang schafft Chris Wolff auf Platz 14. Ebenfalls neu dabei sind Truck Stop, Vivian Lindt und Ricky Maier. Aufsteiger der Woche ist DJ Ötzi, der sich von ganz hinten auf Platz 13 verbessert. Mehr ...