1900. Schlagerparade am 13. Oktober 2019 auf BRF2

Es ist eine der ältesten Hitparaden, die ausschließlich dem deutschen Schlager vorbehalten ist: Jeden Sonntag von 10 bis 13 Uhr auf BRF2, in der Wiederholung ab 20 Uhr. Biggi Müller und Volker Sailer moderieren gemeinsam die Jubiläumssendung.

1900. Schlagerparade mit Biggi, Volker und Gästen

1900. Schlagerparade mit Biggi, Volker und Gästen

Der Belgische Rundfunk ist in der deutschsprachigen Radiolandschaft der Sender mit der ältesten Schlagerparade. Ein guter Grund, stolz zu sein, vor allem in Zeiten, wo die deutschsprachige Musik einen schweren Stand bei anderen öffentlich-rechtlichen Mitbewerbern hat.

Seit fast 38 Jahren schalten die treuen Schlagerfans jeden Sonntag den BRF ein, um IHRE Hitparade zu hören, denn sie bestimmen, welcher Künstler sich wo platzieren kann. Natürlich gibt es auch immer aktuelle Alben zu gewinnen und nicht zu vergessen einen Monatspreis.

Zur Erinnerung die wichtigsten Regeln: Die BRF2-Schlagerparade ist eine wöchentliche Hörerhitparade, deren Platzierungen sich aus den abgegebenen Stimmen – Teilnahmeschluss ist jeweils donnerstags um 23:59 Uhr – ergeben. Jede Woche stehen bis zu 30 platzierte Titel und sechs Neuvorschläge zur Wahl. Einer der sechs Neuvorschläge in jeder Woche ist ein Hörer-Neuvorschlag, die übrigen werden von der Musikredaktion ausgewählt. Jeder Titel kann sich maximal acht Wochen platzieren, danach steht er nicht mehr zur Wahl.

Die 1900. Ausgabe ist wie ein kleines Jubiläum. Also unbedingt einschalten, wenn Biggi und Volker als eingespieltes Team am Sonntag, dem 13. Oktober, ab 10 Uhr gemeinsam durch die Sendung führen. Wer die Sendung noch Mal hören möchte oder wer sie verpasst hat, kann sie am Sonntagabend ab 20 Uhr in der Wiederholung hören.

Kommentar hinterlassen
4 Kommentare
  1. Stephan Bodarwé

    Liebe Biggi und lieber Volker,

    „Man soll die Feste feiern wie sie fallen“, besang schon Chris Roberts in den Siebzigerjahren nach einer Komposition von Ralph Siegel.

    Bei der Schlagerparade bleibt man dieser Devise jedenfalls treu und viele Hörer werden gebannt eurem Smalltalk mit den geladenen Gästen lauschen. Da wird es im Studio an diesem Sonntag nach guter Tradition wieder Liveansagen von den treuen Hörern geben und für gutes Essen und gepflegte Getränke wird ganz sicherlich bestens gesorgt sein.

    Euch ALLEN wünsche ich schöne Stunden voller Frohsinn und Heiterkeit.

    Zur Jubiläumsausgabe sende ich viele herzliche Glückwünsche ins Funkhaus und ganz liebe Grüße dem Team des belgischen Rundfunks und den fleißigen Verantwortlichen vom BRF Club.

    Viel Erfolg weiterhin für die Zukunft, die Schlagerfreunde wissen diesen ganz sicherlich zu schätzen.

    Alles Gute

    Stephan aus Amel

  2. Wolfgang Sauerbrey

    Seit über 5 Jahren höre ich die Schlagerparade, bin schon Stammgast am Stammtisch. Aber nie eine CD Gewonnen oder für einen Hörer-Neuvorschlag Glück gehabt….! Vielleicht gibts doch nur Gewinner in Belgien,Achen & Duisburg..? Kein Glück in der Liebe ,kein Glück im Spiel….! Ohhhh

  3. Matthias Schmidt

    Lieber Wolfgang Sauerbrey, Sie kommentieren ja regelmäßig die Texte zur Sendung wie diesen hier. Leider höre ich Sie nie im Telefontippspiel. Also fassen Sie sich ein Herz und rufen Sie an: ich garantiere Ihnen auch: Ihr erster CD-Gewinn ist bei wöchentlicher Teilnahme am Telefontippspiel nur eine Frage der Zeit, ganz sicher. Dem BRF-Team alles Gute zum Jubiläum: Es gehört für mich irgendwie zu einem Sonntag dazu, die Schlagerparade zu hören und ich freue mich sehr, Biggi, Volker und die anderen Gäste zu sehen. Gespannt bin ich, was ihr euch in zwei Jahren zur 2000.Sendung einfallen lasst. Grüße aus Duisburg!

  4. Jan Paul Joostens

    Hören fast jeden Tag Ihre schöne music ,wohnen nicht weit von Brüssel in
    Flemischen teil von Belgien . Proficiat und macht so weiter mit Ihre sendungen.
    Familie Joostens-Beeckman.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150