Raerener Mundartsendung mit August Mauel zum Thema Bodenschätze

Es geht um die Bodenschätze in der Gemeinde Raeren: Wasser, Blaustein, Ton und Lehm sowie Wald. Die Sendung am Sonntag, dem 29. Juli, von 9 bis 10 Uhr auf BRF2 und anschließend hier nachzuhören.

Mundart-Moderator August Mauel (Bild: BRF)

Im Mittelpunkt der Sendung steht die Bedeutung von vier Bodenschätzen in der Gemeinde Raeren. Diese haben die Entstehung von Rore, Enette en Hoset erst ermöglicht.

Es handelt sich um Wasser mit Iter, Periolbach und Göhl und den Nebenwasserläufen, Blaustein, der in vielen Gebäuden von Merols bis Walheim zu finden ist, Ton und Lehm – wichtig für den Töpferberuf, Dachziegel und Raerener Fliesen – und nicht zuletzt der Waldreichtum „die grüne Lunge“, der für die Gemeinde auch heute noch hohe Einkünfte bedeutet.

Die Raerener Mundartsendung am Sonntag, dem 29. Juli, von 9 bis 10 Uhr, wdh. ab 19 Uhr und hier nachzuhören.

Redaktion und Moderation: August Mauel

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. piet

    hello August

    vielen Dank fuer deinen wundervollen Vortrag und die schoene Musikauswahl.
    Bin aus Hamburg und lebe seit 40 Jahren in den Staaten, leider haben wir hier keine Mundarten, wie ich es kenne.

    Nochmals vielen Dank
    Piet

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150