Eifeler Mundartsendung zum Vatertag mit Bertine Drösch

Am zweiten Sonntag im Juni - also dieses Jahr am 10. Juni - wird in Belgien Vatertag gefeiert. Im Zuge der Gleichbehandlung beschreibt die Elsenbornerin vier Wochen nach dem Muttertag wie die Väter ihren Ehrentag so feiern.

Mundartmoderatorin Bertine Drösch (Foto: privat)

Der Vatertag ist – wie kann es anders sein – Anfang des 20. Jahrhunderts in Amerika erfunden worden. Aber den gleichen Stellenwert wie den Muttertag hat er bis heute nicht erreicht. Er wird je nach Land an unterschiedlichen Tagen und manchmal – wie in Deutschland – nur unter Männern gefeiert. Das kann schon Mal in Schlägereien ausarten, unvorstellbar für einen Muttertag!

Eigentlich sind Mann und Frau – abgesehen von einem Chromosom – wissenschaftlich fast gleich. Dieser kleine Unterschied war jahrhundertelang Grundlage für eine klare Rollenaufteilung: Der Mann suchte sich einen Beruf und verdiente das Geld, die Frau war für Kinder und Haushalt da.

Der Kampf der Frauen um Gleichberechtigung – vom Wahlrecht bis hin zum Hosentragen – hat lange gedauert. Dabei haben natürlich auch die Männer ihre Rechte verlagert, so zum Beispiel das Recht, sich stärker um die Erziehung ihrer Kinder zu kümmern.

Es bleibt dabei: Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau. Allen Vätern – und Müttern – einen schönen Vatertag!

Redaktion und Moderation: Bertine Drösch

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Marie-Josée Langer

    Danke ? für den interessanten Beitrag , und dazu immer die passende Musik ?.
    Freue mich schon jetzt auf‘s näschste mal .?

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150