Eifeler Mundart – 9. August

In der Eifeler Mundartsendung spricht Chantal Scheuren mit Horst Mertes aus Amel. Der Informatiker hat sich ein zweites Standbein im Hotelfach aufgebaut.

Horst Mertes (Bild: Chantal Scheuren/BRF)

Horst Mertes (Bild: Chantal Scheuren/BRF)

Der Betreiber von Amel-Mitte hat im April das Hotel-Restaurant Wisonbrona in Wiesenbach übernommen. Die Renovierungsarbeiten sind in vollem Gange.

Im Mundartgespräch beschreibt Horst Mertes, wie die Arbeiten vorangehen und was er noch vorhat. Ihm schwirrt zum Beispiel die Idee im Kopf herum, den Gästen einen lateinamerikanischen Tanzkurs anzubieten.

Chantal Scheuren

Ein Kommentar
  1. Leo Nussbaum

    Die heutige Sendung war keine Schleich- sondern eine offene Werbesendung!! Was mögen wohl andere Moderatoren, wie Frau Marquet u.a. denken ?