Keine musikalischen Grenzen – Das Album von Robert Redweik

Es heißt "Dein Vegas" und besticht besonders durch emotionale wie gleichermaßen motivierende Texte direkt aus dem Leben. Soeben ist bereits die dritte Auskoppelung „Wird wieder Ok“ erschienen. Ein Titel, der Mut machen soll!

Robert Redweik stellt sein erstes Album vor

Robert Redweik stellt bei BRF2 sein erstes Album vor / Foto: (c) BRF

Wollte man Robert Redweik mit wenigen Worten  beschreiben, dann wären es wohl diese: „Die Mischung macht´s und Mut zum Risiko gehört dazu!“ Eine sehr treffende Charakterisierung des 34-jährigen Müncheners. Als Musiker, Unternehmer, Doktortitelträger und Dozent hat sich Robert schon eine erfolgreiche Bandbreite geschaffen. Doch wenn man ihm gegenüber sitzt, denkt man sicher nicht an einen verstaubten Hörsaal sondern eher an ein Hochglanzmagazin, dem er gerade entsprungen sein könnte. Dunkle, etwas zerzauste Locken, blitzend blaue Augen, ein gepflegter Dreitagebart, lässige Jeans und kernige Lederjacke. Vor allem besticht er im Gespräch mit jugendlichem Charme und eloquenter Erzählweise wenn es um seine „Lebensmischung“ geht.

Begonnen hat alles mit acht Jahren, als er klassische Gitarre lernte und im Tölzer Knabenchor (für ihn die die perfekte Gesangsschulung“) sang. Mit 12 gründete er seine ersten Bands, später die nach ihm benannte Gruppe „Redweik“, mit der er 2014 das Album „Keine Liebe“ veröffentlichte und gemeinsam mit seinem damaligen Gitarristen auch noch eine Bookingagentur. Zusammen mit Künstlern wie Johannes Oerding, Stanfour und Luxuslärm sammelte er jede Menge Live-Erfahrung und schrieb u.a. Titel für und mit Midge Ure (Ultravox), Christian Neander (Selig), Udo Lindenberg, Joe Walter (Jennifer Rostock) oder die Indie-Band Milliarden.

Neben seiner künstlerischen Laufbahn studierte er Chemie (hat ihm schon in der Schule Spaß gemacht) und BWL (was er mit seiner Promotion als Dr. oec. publ. abschloss). Außerdem hilft er Studierenden und Gründungswilligen den richtigen Weg zu finden, wobei auch hin und wieder seine eigene Lebensgeschichte mit einfließt. Er ist Getränkeerfinder von „Balis“ – Im Mai 2016 kam die erfrischende Basilikum-Ingwer Limonade auf den Markt und ist mittlerweile nicht nur deutschlandweit sondern auch in Österreich, Finnland und Dänemark vertreten.

Robert Redweik liebt es, kreativ zu sein. Die Freude, etwas zu erschaffen, merkt man ihm an. Und er liebt das Risiko – es ist sein Lieblingswort. Risiken geht er nicht nur körperlich ein – der Kampf mit den Elementen beim Windsurfen und der Kick steiler Skipisten haben es ihm angetan – sondern auch mental: Er könnte mit seiner akademischen Ausbildung genauso gut einen gehobenen Office-Job mit sicherem Einkommen in einem DAX-Unternehmen haben – doch er entscheidet sich für die Musik. Sein Album hat er selbst finanziert, ohne die Sicherheit einer großen Plattenfirma im Rücken aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Mit „Dein Vegas“ veröffentlicht er im Sommer sein erstes Solo-Debütalbum, was er im Alleingang mit Produzent Peter Müssig aufnahm. Dabei hat Robert eine musikalische Mischung geschaffen, die jedem Song eine eigene musikalische Farbe und positive Grundstimmung gibt, die Roberts Maxime ist. Inzwischen gibt es bereits die dritte Single-Auskoppelung daraus. Das Album überzeugt mit vielschichtigen, modern arrangierten Songs, Roberts markanter, packender Stimme, emotionalen wie gleichermaßen motivierenden Texten (und Denkansätzen!), eben direkt aus dem Leben – und ganz besonders dadurch, dass sich der Künstler keine musikalischen Grenzen setzt!

Robert Redweik – offizielle Homepage

Sendetermine

Sonntag, 26. November: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 2. Dezember: 10:00 – 11:00 Uhr

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf der BRF2-Facebookseite

Biggi Müller (Textvorlage) I Foto: BRF

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Monja Mühlmann

    Toller symphatischer Musiker!
    Beeindruckende und mitnehmende Musik mit tiefgründigen Inhalt, die sehr bewegen!

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150