„Rudelloses Tier“ – Das neue Album von Rudi Gall

Gemeinsam mit den Pappas hat Rudi Gall sein neues Album aufgenommen. Darauf sind auch viele Gäste, die es richtig rund machen.

Rudi Gall bei BRF2 (Bild: Olivier Krickel/BRF)

Rudi Gall bei BRF2 (Bild: Olivier Krickel/BRF)

Rudi Gall steht für trockene, ehrliche Musik für ehrliche, trockene Menschen. Die musikalischen Einflüsse sind unverkennbar. Wer dieses Album kauft, reist musikalisch in die Vergangenheit und entdeckt dabei zahllose Einflüsse von Rock über Folk zu Pop und ArtRock, deren Puzzleteile sich zu was neuem Ganzen zusammenfügen und somit die musikalische Zukunft prägen. Zeitlose Songs mit sprachlichen Bildern, die in die Seele kriechen.

Kleine Geschichten, die jeder schon mal ähnlich erlebt und verdaut oder auch noch nicht verdaut hat.  Eingespielt von einer brillianten Band, plus etlichen ebensolchen brillianten Gastmusikern.

Rudi Gall, der im richtigen Leben Rüdiger Töpfer heißt, ist Singer und Songwriter, spielt Keyboard und sämtliche E- und Konzert-Gitarren, ist Bandleader und Sounddesigner, Komponist und Arrangeur, Musikveranstalter und Musikproduzent. Inzwischen hat er auch ein eigenes Label gegründet.

Der Duisburger ist in einem Bunker bei seiner Großmutter und mit den drei Brüdern seiner Mutter aufgewachsen, die Familie hatte auch persönlich mit den Sängern René Carol und Gerhard Wendland zu tun. „Gall“ ist Rudis Spitzname seit der frühesten Kindheit, den hatte auch schon sein Großvater, der aus dem Elsass kam, abgeleitet vom Wort „Gallo“, Hahn, weil er für eine große Kinderschar gesorgt hatte.

Ein besonderes Faible hat er für Stephan Sulke. Bereits zwei CDs hat Rudi Gall schon mit Songs des Liedermachers veröffentlicht. Jetzt aber liegt das Augenmerk erst einmal auf der aktuellen Produktion „Rudelloses Tier“, aus dem es im Künstlertreff eine Menge zu hören gibt.

Rudi Gall bei Facebook

Rudi Gall und die Pappas „Ich weiß es doch nicht“ aus dem Album „Rudelloses Tier“ bei YouTube

Sendetermine

Sonntag, 31. Juli: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 6. August: 10:00 – 11:00 Uhr

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf BRF2-Facebook

Biggi Müller (Textvorlage)

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Wolfgang Sauerbrey

    Den Künstlertreff höre ich mir jeden Sonntag an….! Dafür gibts das Mittagessen bei mir immer erst nach 14 Uhr..!
    Ich bin schon auf das Gespräch- Interview mit R U D I G A L L sehr gespannt. !
    Da erfährt man immer mal was Privates…,und was für Pläne die Künstler haben…!

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150