Adax Dörsam (Foto) und Thomas Tscheschner: Musik zum Entspannen und Träumen

Der Produzent, Komponist und Gitarrist Adax Dörsam ist schon bewährter instrumentaler Begleiter von Künstlerinnen wie Joana, Lydie Auvray und Pe Werner gewesen. Manche seiner Konzertbeziehungen dauern bereits Jahrzehnte. Seit den 80er Jahren arbeitet er mit dem Bassisten Thomas Tscheschner zusammen, der telefonisch zugeschaltet ist.

Adax Dörsam zu Gast im Künstlertreff

Adax Dörsam zu Gast im Künstlertreff (Bild: Julien Claessen/BRF)

Jüngstes Ergebnis ihrer Zusammenarbeit ist das Album „Lounge Remix“. Das ist Musik, wie sie sagen, zum Entspannen und Träumen. Aufgenommen haben die beiden Musiker das Album unter dem Namen AC VENTURE. „A“ steht für „Adax“ und „C“ für Thomas. Thomas wirkte mit seinem Aussehen schon in seiner Jugend wie ein Franzose. Deshalb nannte man ihn Jacques und die Anglo-Amerikaner machten daraus bei gemeinsamen Sessions „Chuck“. So erklärt sich das „C“. 

Thomas Tscheschner ist im Künstlertreff telefonisch zugeschaltet, weil er seit Wochen mit einem Umzug beschäftigt ist und deshalb mit allen handwerklichen Hände zuhause zu tun hat. Adax Dörsam ist persönlich ins BRF Studio nach Eupen gereist und das nicht zum ersten Mal. Er war bereits im vergangenen Jahr an der Seite der Liedermacherin Joana zu Gast. Heute hat er. Gelegenheit über seine „wilde“ Zeit als Musiker in Mannheim zu erzählen, als er als „pubertierender Mähnenschwinger“ in der Szene unterwegs war.

Die 70er und 80er Jahren haben Adax Dörsam musikalisch geprägt. Rock, Pop, psychedelische Musik und auch andere Stilrichtungen begeisterten den Musiker. Er beherrscht mehrere Zupfinstrumente, er besitzt ein Studio, wo auch andere Künstler produzieren und er ist ein weitgereister Mann. Oft hat er auf Schiffen Konzerte gegeben, sich dabei die Welt angeschaut und manches Souvenir mit nach Hause gebracht. In Bolivien hat er das Zupfinstrument Charango entdeckt. Bei seinem 10saitigen Charango wurde noch, wie früher üblich, als Resonanzkörper der getrocknete Panzer eines Gürteltiers verwendet. Eine Kostprobe auf diesem Instrument gibt es live im Künstlertreff zu hören.  

Sein kongenialer Partner Thomas „Chuck“ Tscheschner ist ein früherer Radiokollege. Neben seiner vielseitigen musikalischen Tätigkeit, war er – nach einer kurzen Zeit bei einem Privatsender in Rheinland-Pfalz – Redakteur beim SWR in Mainz. Zusammen mit der SWR Band hat er auch zahlreiche namhafte Stars begleitet. Hauptsächlich hat er in der Pepe Lienhard Band mitgewirkt, die viele Jahre die Begleitband von Udo Jürgens gewesen ist. Darüber hinaus liest sich die Liste renommierter Künstler, die der Rolling Stones und Steppenwolf Fan Thomas Tscheschner begleiten konnte, wie ein „Who is who“ der internationalen Musikszene.  Da tauchen Namen wie Hildegard Knef, Chris de Burgh und Howard Carpendale auf. Begeistert ist er noch heute von der goldenen Stimme eines Karel Gott, des ruhigen und bescheidenen Wesens von Richard Clayderman und der Professionalität von Caterina Valente.  

Gemeinsam gewähren Adax Dörsam und Thomas Tscheschner einen ausgiebigen Blick hinter die Kulissen ihres Schaffens und bieten chillige, selbstgemachte Musik, die an den letzten Tagen des Sommers für ein Schön-Wetter Gefühl sorgen kann. 

Adax Dörsam – Homepage

Sendetermine

Sonntag, 19. September: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 25. September: 10:00 – 11:00 Uhr

AC Venture – „Holiday In“ aus dem Album „Lounge Remix“ auf YouTube

Horst Senker

Ein Kommentar
  1. Adax Dörsam

    Hi!
    Ein hörenswertes Interview – ich empfehle es!