Jürgen B. Hausmann: Lehrer, Kabarettist und Buchautor!

Wenn Jürgen Beckers, alias Jürgen B. Hausmann seine Geschichten erzählt, bleibt kein Auge trocken und fast jeder erkennt sich selbst oder zumindest ein Familienmitglied darin wieder. Jetzt stellt das Alsdorfer Urgestein sein Buch bzw. Hörbuch vor, von dem wir ein Exemplar verlosen. Seien Sie auch gespannt auf die Musiktitel, die sich der Hausmann für die Sendung gewünscht hat.

Jürgen Beckers, alias Jürgen B. Hausmann, stellt sein Buch vor

Jürgen Beckers, alias Jürgen B. Hausmann, stellt sein Buch vor (Bild: Olivier Krickel/BRF)

Eigentlich heißt er Jürgen Beckers, weil es aber im Rheinland schon so einen ähnlichen Kabarettisten, nämlich den Jürgen Becker gibt, musste wegen der Verwechslungsgefahr ein Pseudonym her: Jürgen B.(eckers) Hausmann. Schon, wenn er den Mund aufmacht ist klar: Der Hausmann kommt auch aus dem Rheinland, genauer aus Alsdorf bei Aachen im Dreiländereck Deutschland, Belgien, Niederlande.

Von Haus aus ist er Karnevalist und das schon seit nunmehr über 40 Jahren – da hielt er seine erste Büttenrede. Lustig war der Jürgen schon, bevor er einen Beruf hatte und Frau und Kinder bekam. Eigentlich ist er Lehrer – für Latein, Griechisch und Geschichte und er ist mit einer Ex-Schülerin verheiratet (wenn man dafür keinen Humor braucht!). Dass Humor vererbbar ist, sieht man an den Kindern der Beckers´, Marie und Lukas.

Aus den (zeitlich begrenzten, weil nur im Karneval) Büttenreden sind vor ungefähr 20 Jahren die Soloprogramme entstanden und gemeinsam mit seinem musikalischen Partner Harald Claßen füllt Jürgen B. Hausmann die größten Hallen der Region, wie die Alsorfer Stadthalle (sein Wohnzimmer) und das Dürener „Olympiastadion“ (Arena Kreis Düren). Gottseidank finden ihn auch die Fernsehmacher lustig, denn seit einigen Jahren werden seine Programme aufgezeichnet und regelmäßig im Fernsehen gesendet (so haben die Leute jenseits des Rheinlandes wenigstens auch mal was zu Lachen).

Auch der Hausmann ist von der Coronakrise nicht verschont geblieben. Aber die Ideen müssen raus und was macht er? Er schreibt ein Buch mit dem Titel „Von Frühjahr bis Neujahr, et bleibt nix , wie et war, wa?!“ Gibt es zum Lesen und zum Hören. Und weil im letzten Jahr so viel passiert ist, ist aus seinem heiter-besinnlichen Jahresrückblick sogar eine Doppel-CD geworden. Hier zu bestellen über Meyer-Konzerte!

BRF2 verlost ein Hörbuch: Schreiben Sie uns eine Mail an gewinnspiel@brf.be und sagen Sie uns darin, warum ausgerechnet Sie das Hörbuch gewinnen müssen. Teilnahmeschluss ist der 7. Februar 2021 – der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (Eine Teilnahme über die Kommentarfunktion dieses Artikels ist leider nicht möglich!) Mit der Teilnahme erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Jürgen B. Hausmann – offizielle Homepage

Sendetermine

Sonntag, 7. Februar : 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 13. Februar: 10:00 – 11:00 Uhr
Rosenmontag, 15. Februar: 13:00 – 14:00 Uhr

Biggi Müller

2 Kommentare
  1. Esther Bresinski-Seehaus

    Dieser Kabarettist ist großartig! Dabei ist er sympathisch, menschlich, charismatisch! Einfach großartig! Möge ihm noch viele Jahre etwas einfallen!

  2. Baltus Renate

    Vielen lieben Dank für dieses schöne Interview. Jürgen Becker Hausmann so ehrlich,so sympathisch und sehr menschlich.Ein Genuss ihm und Horst Senker zu zuhören.Das Interview hätte noch Stunden andauern können.
    Hut ab vor Horst Senker,der solch gute und interessante Fragen stellen kann.