Bastian Korn zu Gast bei BRF2

Die dritte Single von Bastian Korn ist der bisher persönlichste Song des Sängers und Pianisten aus dem Ruhrgebiet. Ein ganz besonderes Lied, gefilmt an einem ganz besonderen Ort. Bei BRF2 stellt der 42-Jährige seine Musik vor.

Bastian Korn bei BRF2

Bastian Korn bei BRF2 (Bild: BRF)

Klischees sind oft billig – und manchmal doch so richtig. Bastian Korn ist nun mal als echtes Ruhrgebietskind in seiner Heimat Essen zwischen (damals noch) rauchenden Schloten und Feinstaub, Maloche, verdientem Feierabendbier und Schrebergartenidylle glücklich aufgewachsen. Mit sechs Jahren gehörte sein Herz dann bereits einer witzig-winzigen Ukulele, die ihm sein Vater schenkte. Auch wenn es nach Legende klingt, saß der kleine Basti oft noch leise spielend in seinem Zimmer, als draußen längst die Laternen die Straße beleuchteten.

Talent und Leidenschaft für die Musik führten ihn schnell zu ersten Auftritten außerhalb der Familie: Zusammen mit seinem Vater und dem Zwillingsbruder Benny am Schlagzeug, rockte Korn bereits im Grundschulalter so einige Bühnen im Pott. Auch die BILD-Zeitung betitelte die Jungs als „die jüngsten Musikerzwillinge Deutschlands“ und machten sie mit einem Schlag (und für eine Ausgabe) über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus bekannt. Als Teenager wechselte Bastian Korn dann zum Piano und begann schließlich eigene Songs zu schreiben. Es folgten viele Jahre, in denen er sich auf den Bühnen Deutschlands zu einem energiegeladenen singenden und spielenden Entertainer entwickelte.

Eine besondere Freundschaft pflegte Korn mit dem WDR-Rockpalast-Erfinder Peter Rüchel. Viele Jahre tourten Korns Band – die 78Twinsund Peter Rüchel gemeinsam durch die Republik. Das Programm der gefeierten Konzerte bestand dabei aus den Erzählungen Rüchels, der einen unerschöpflichen Fundus an Anekdoten mit den großen Stars der Rockmusik aus dem Ärmel schüttelte, während die 78Twins passende Songs aus den legendären Rockpalast-Nächten mit eigenem Songmaterial mixten. Es gab keinen Club im Ruhrgebiet, in dem das besondere Duo Rüchel-Korn nicht seine Spuren hinterließ.

Wenige Kilometer weiter sah dann der Produzent Wolfgang Stach (u.a. Jupiter Jones, BAP, Dominic Miller) im bekannten Club TOPOS Bastian Korn live auf der Bühne, erkannte sofort das Potenzial des Musikers und bot ihm ad hoc eine Zusammenarbeit an. Seit einigen Jahren feilen Produzent und Künstler nun an Songs, die jetzt veröffentlicht werden. Authentische und ehrliche Stücke mit deutschem Text, die aus dem bewegten Leben des waschechten Musik-Malochers erzählen.

Diese Musik stellt Bastian Korn im BRF2 Künstlertreff bei Horst Senker vor.

Bastian Korn – offizielle Homepage

Sendetermine

Sonntag, 26. Juli: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 1. August: 10:00 – 11:00 Uhr

Biggi Müller (Textvorlage)

6 Kommentare
  1. Christiane tewes

    Er ist einfach nur ein genialer künstler u das lied ist klasse.die cd hat mehrere guter Lieder

  2. Benjamin Korn

    Bin stolz seit über 30 Jahren mit ihm auf der Bühne stehen zu dürfen!

  3. Veronika Dopatka

    Unser Held Bastian Korn ist auf jeden Fall zum Rockstar geboren!! Das können wir jetzt auch endlich wieder live erleben.

  4. Rolf-Peter Angenendt

    Vielen Dank für die tolle Sendung.

    Ich könnte ja jetzt über Bastian schreiben:
    – er ist der beste Musiker den es gibt
    – er ist so ein netter Typ
    – seine Konzerte sind der Wahnsinn

    Tu ich aber nicht, obwohl es stimmt.😎

    Alles Gute…Rolf-Peter

  5. Elke Hahn

    Bastian ist nicht nur ein guter Sänger, Spritzenpianist und Songwriter, er ist auch ein absolut toller Mensch.

  6. Christian von Jorck

    Wunderschönes Lied. Geht besonders LIVE ganz tief unter die Haut. Danke Basti…