Glaube Kirche Leben – 25. September

Mit Karin Küpper.

Moderatorin Karin Küpper

Karin Küpper (Bild: BRF)

In dieser Sendung kommentiert Martha Hennes das Evangelium: Es geht um das Gleichnis vom reichen Mann und dem armen Lazarus.

Eva Berger schenkt uns ihre Betrachtungen zum hl. Franziskus, dessen Leben einzigartig war und uns heute immer noch inspirieren kann!

Anschließend teilt uns Margit Hebertz Neuigkeiten aus der Weltkirche mit und ein schönes Regenbogen-Gebet rundet die Sendung ab.

Karin Küpper

Ein Kommentar
  1. Eddy Klöcker

    Aufrichtigen Glückwunsch an Margit Hebertz für den aufschlussreichen Beitrag zum heutigen 25. September, der von Papst Franziskus ausgerufenen, jährlichen Tag der Migranten und Flüchtlinge.
    Thomas Hallik, der tschechische Soziologe sagt zu Recht: Wir leben derzeit in einer taumelnden Welt mit 100 Millionen Migranten und Flüchtlinge, eine nie dagewesene Anzahl Menschen. Zu einer Bekämpfung dieser Missstände in der Welt ist eine gemeinsame Anstrengung gefordert. Auch die Kirchen müssen ihren Beitrag dazu leisten und das tun bereits viele. Ich möchte hier, an den im Januar 2020 seitens der Gemeinde Kelmis gegründeten (Bei) Rat für Zusammenleben erinnern. Dieser Rat besteht aus 21 Mitgliedern, einem Anteil an Einheimischen und seit Jahren zugezogenen Mitgliedern. Dieser Rat wird regelmäßig durch unseren Pastor Jean Pohlen mit Anregungen unterstützt. Seit zwei Jahren nehmen schon andere Glaubensgemeinschaften (Protestanten, Muslime, Orthodoxen und andere, am Nationalfeiertag in der Kirche teil.
    Glück auf, Kelmis