Mehr Musikwünsche im BRF2-Radiofrühstück

Ab dem 1. Oktober 2014 gibt es den "Wunsch nach Neun" auch jeden Mittwoch, das heißt also drei Stunden Musikwünsche pro Woche können dann erfüllt werden. Damit kommt der BRF einem vielfach vorgetragenen Hörerwunsch nach.

Da erfahrungsgemäß in keiner Wunschsendung alle Titel Platz finden, erweitert der BRF das „Wunsch nach Neun“ Angebot auf den Mittwoch. Viele BRF2-Hörer freuen sich, das war schon bei der Verleihung der Goldenen Antennen in St. Vith zu hören.

Also ab dem 1. Oktober können Musikwünsche schriftlich – per Post an BRF2 „Wunsch nach Neun“, Kehrweg 11 in Eupen oder per Mail an brf2@brf.be – geschickt werden. Wie bisher besteht auch die Möglichkeit, während der Sendung anzurufen. Die Studionummern sind 0032/87/76 51 96 und 0032/87/76 51 97. Hin und wieder kommt es vor, dass ein Wunsch nicht erfüllt werden kann, da nur Titel aus dem digitalen Musikarchiv direkt abgespielt werden können. Der BRF dankt für das Verständnis.

„Wunsch nach Neun“ jeden Montag, Mittwoch und Samstag zwischen 09:00 und 10:00 Uhr.

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Gabi Eder

    Ich möchte mich hier auf diesem Wege ganz recht herzlich bedanken für das senden der Musikwünsche.Ihr seid ein Klasse Team .Macht weiter so.Liebe Grüsse an alle aus Leipzig

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150