Wort in den Tag

Thema am Donnerstag, dem 21. Oktober: Freiheit.

Liebe Hörerinnen und Hörer,

was stellen Sie sich unter dem Wort „Freiheit“ vor?

Vielleicht schwirren uns beim Nachdenken darüber Begriffe durch den Kopf wie Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Willensfreiheit,… .

Doch muss es immer so abstrakt und verschachtelt sein?
Nein! Gewiss nicht!

Denn Freiheiten gibt es überall.
Selbst in unserem einfachen Alltag.
Wir haben die Möglichkeit unseren Tag so zu gestalten, wie wir möchten.
Aber macht uns diese Freiheit, wenn wir uns ihrer bewusst werden, immer glücklicher?
Haben wir nicht manchmal schon Entscheidungsschwierigkeiten, wie wir unseren Tag gestalten wollen?

Das ist wie bei einem Schulabgänger, der sich für die Lehre, die Arbeit oder das Studium entscheiden muss.
Viele Türen stehen ihm offen. Ist er aber durch eine gegangen und hat sich für eine Möglichkeit entschieden, fallen die anderen eventuell unweigerlich zu.

Die Kunst des Lebens besteht darin, nicht auf das vielleicht Versäumte zu schauen, sondern auf die vielen schönen Erlebnisse, die noch vor einem liegen.

Ich wünsche Ihnen für den heutigen Tag, dass Sie sich Ihrer Freiheit freuen und sich ihrer schönen Seiten bewusst werden. Denn, dankbar sein für einen schönen Tag ist allemal besser, als auf Verpasstes zurück zu schauen.

Damit wünscht Ihnen einen guten Tag Benedikt Rauw.