Wort in den Tag

Thema: Vergebung

Guten Morgen meine lieben Zuhörerinnen und Zuhörer, die Gemeinschaft der Kirche ist der Ort, an dem Gottes Vergebung zu Hause ist. Die Vollmacht der Sündenvergebung wurde ihr übertragen. Alles, was uns mehr zu Kirche macht, was uns durch Christus näher zusammenrücken lässt, ist eine Quelle der Vergebung.
Die Versuche, angerichteten Schaden wieder gut zu machen, sind vergebend, weil sie uns näher zusammenführen.
Wenn Mann und Frau oder zwei Kollegen untereinander etwas bereinigen, ist Jesus in ihrer Mitte und schenkt ihnen seinen Geist, der Vergebung ist. Denn da, in diesem Augenblick entsteht kirchliche Gemeinschaft.
Viel Mühe und Überwindung kann es kosten, ein Stückchen Gemeinschaft zu flicken; aber die Verzeihung durch Gott ist undenkbar ohne diese Verzeihung auf menschlicher Ebene.
Jesus sagt das ganz deutlich in seiner Bergpredigt. Er fordert uns auf, unsere Opfergabe vor dem Altar stehen zu lassen, wenn wir nicht ausgesöhnt sind mit unserem Bruder.
Und wir bitten den Vater, uns unsere Schuld zu vergeben, wie auch wir unseren Brüdern die Schuld vergeben.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.