Eifeler Mundart: Vom Altbau zum Umbau

Studiogäste in der Mundartsendung mit Raymond Andres am 1. Oktober: Bernadette Peters von der ÖKLE Büllingen und Andreas Henkes, der das Haus seiner Großeltern umbaute.

Vom Altbau zum Umbau: Haus von Edgar Kessler in Mürringen

Vom Altbau zum Umbau: Haus von Edgar Kessler in Mürringen

Die Örtliche Kommission für Ländliche Entwicklung und die Gemeinde Büllingen hatten am 23. September zu einem Tag der offenen Tür in umgebauten Häusern auf Gemeindegebiet eingeladen.

Neun umgebaute bzw. renovierte Häuser standen zur Besichtigung offen, um eventuell interessierte zukünftige Eigenheim-Besitzer auf den Geschmack zu bringen.

Raymond Andres spricht mit Bernadette Peters (ÖKLE Büllingen) und dem Innenarchitekten Andreas Henkes, der das Haus seiner Großeltern umbaute, über die Argumente für die Sanierung von Altbauten.

Wer sich für den Umbau eines alten Hauses entscheidet, bekommt nicht nur eine einzigartige Atmosphäre, sondern trägt auch zur Dorfentwicklung bei. Die Gemeinde Büllingen unterstützt Sanierungen von Altbauten mit einer Prämie.

Weitere Aktionen im Herbst 2017:

  • Zeitreise „Vom Altbau zum Umbau“ am Samstag, dem 4.11.2017
    Wie wird aus einem Altbau ein wohnlicher Umbau ? Wie geht der Architekt vor, um die Stärken eines Gebäudes hervorzuheben?
  • Informationsveranstaltung der ÖKLE in der Skihütte in Rocherath am Donnerstag, dem 23.11.2017
    Zu Themen, bei denen die Gesetzgebung kürzlich geändert hat oder die oft den potentiellen Bauwilligen nicht bekannt sind und Vorteile beim Umbau darstellen
  • Infoveranstaltung der Gemeindeverwaltung St. Vith am Donnerstag, dem 28.11.2017
    Wärmedämmung, aber richtig – Prämien und Finanzierungsmöglichkeiten

Foto: Raymond Andres

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150