Eifeler Mundart: Neues aus St.Vith

Studiogast in der Eifeler Mundartsendung mit Pascal Gangolf am 25. Oktober ist der St. Vither Bürgermeister Christian Krings mit einem Vor- und Rückblick auf die Projekte in der Gemeinde.

Christian Krings und Pascal Gangolf

Christian Krings und Pascal Gangolf

Wie in jedem Jahr blicken wir auf das Jahr zurück und betrachten die Bauprojekte in der Gemeinde St.Vith.

Die komplette Renovierung des SFZ ist seit sechs Monaten abgeschlossen, wir blicken zurück auf die Erneuerungen, die Ausgaben und auf die Reaktionen der Bevölkerung.

Dann wurde viel Geld in den Straßenbau investiert, die Fahrbahn-Beläge von der Straße Kaiserbaracke bis Recht und der Luxemburger Straße in St.Vith wurden erneuert. Wurden die Arbeiten zur Zufriedenheit ausgeführt? Dann stehen noch neue Projekte an, die Straße Prümerberg bis Setz und die Straße Hünningen Richtung Autobahn. Wie weit sind diese Projekte?

Es wird auch über den neuen Pendlerparkplatz in der Luxemburger Straße gesprochen, der nächstes Jahr gebaut wird und auch dringend benötigt wird. Auch im RAVeL-netz stehen Asphaltierungen an und es werden neue Strecken ans Netz angeschlossen.

Zum Schluss wird noch über die Umfrage in der Zeitung „Le Soir“ gesprochen, wo in der ganzen Wallonie die Gemeinde gesucht wurde, in der man am besten leben würde. Da geht St.Vith als Sieger hervor, ein beachtliches und tolles Ergebnis! Der Bürgermeister geht auf die Hintergründe ein, die zum Sieg geführt haben.

Alles in allem eine sehr interessante Sendung, also nicht verpassen und unbedingt reinhören.

Pascal Gangolf - Bild: privat

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150