Eifeler Mundart – 17. Oktober

Martha Limburg stellt in dieser Mundartsendung von Christel Jost das Projekt des historischen Spaziergangs in Bütgenbach vor.

Grundriss der Bütgenbacher Burg, der die Basis zur Entstehung der virtuellen Burg darstellt

Grundriss der Bütgenbacher Burg, der die Basis zur Entstehung der virtuellen Burg darstellt

Es entstehen zwei Rundwege, der kurze ist 2,7 Kilometer lang, der längere 7,2 Kilometer. Martha Limburg spricht über die virtuelle Entstehung der Burg und die Ausstellung „Begeisterung, Ernüchterung, Zerstörung“, die die Dorfgruppe in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und des Geschichtsvereins Zwischen Venn und Schneifel am 23., 24., sowie am 30. und 31. Oktober im Hof von Bütgenbach zeigt. Darin zu sehen sind außerdem Objekte des Sammlers Karl-Heinz Heck.

Christel Jost