Raerener Mundart – 29. Dezember

Die Laienbühne Raeren stellt ihr neues Stück "Zirkess öm de Om(a)" vor und Mundartmoderator August Mauel verabschiedet das Jahr mit einem musikalischen Frühschoppen.

Laienbühne Raeren 2020 (Foto privat)

Laienbühne Raeren 2020 (Foto privat)

Die Raerener Laienbühne um René Chaineux stellt ihr neues Stück “ Zirkess öm de Om(a)“ mit einem kurzen Auszug aus einer Probe vor. Das Stück spielt auf zwei verschiedenen Bauernhöfen in den 50er Jahren. Passend dazu ist ein Interview mit dem Raerener Landwirten Hans Reul mit einem Vergleich „die Burrerie duzemols en hüj“ zu hören. Aus einem Buch von Paul Mennicken und Peter Emonts-Pohl wird der Text „Et Verke schlachte“ vorgetragen und zum Abschluss  ein Gedicht über „D’r Hangdel“.

Von 9:30 bis 10 Uhr präsentiert Mundartmoderator August Mauel einen musikalischen Frühschoppen, um das alte Jahr abzuschließen und das neue willkommen zu heißen.

Die Raerener Mundartsendung am Sonntag, dem 29. Dezember, von 9 bis 10 Uhr und wiederholt ab 19 Uhr auf BRF2.

René Chaineux und August Mauel