BRF und ZVS ehrten Mundartpionier Kurt Fagnoul: Ein Mitschnitt der Veranstaltung wird am Pfingstmontag ausgestrahlt

Zum zehnjährigen Todestag von Kurt Fagnoul haben der BRF und der Geschichtsverein ZVS in St. Vith an den Mundartpionier und Heimatforscher erinnert. Mehr als 500 Besucher kamen zum Mundartnachmittag am 19. Mai 2019 ins Triangel in St. Vith. Ein Mitschnitt ist am 10. Juni von 14 bis 17 Uhr zu hören.

Die Mitwirkenden der Erinnerungsfeier für Kurt Fagnoul am 19.5.2019 - es fehlen die Schulkinder aus Schönberg, Wallerode und St.Vith (Foto: Alfons Henkes, BRF)

Die Mitwirkenden der Erinnerungsfeier für Kurt Fagnoul am 19.5.2019 - es fehlen die Schulkinder aus Schönberg, Wallerode und St.Vith (Foto: Alfons Henkes, BRF)

Zum zehnjährigen Todestag von Kurt Fagnoul (1928-2009) haben der BRF und der Geschichtsverein ZVS in St. Vith an den Mundartpionier und Heimatforscher erinnert. Mehr als 500 Besucher kamen zu diesem Mundartnachmittag am 19. Mai 2019 ins Triangel in St. Vith und verfolgten mit großer Aufmerksamkeit das über dreistündige Programm.

Auf der Bühne haben 17 Sprecherinnen und Sprecher aus den fünf Eifelgemeinden eine Textauswahl aus dem umfangreichen Archiv des Vither Heimatforschers und Mundartmoderators vorgetragen. Für den musikalischen Rahmen sorgten – natürlich ebenfalls in Mundart – der Elsenborner Frauenchor Arnikas unter Leitung von Walter Dahmen, die Rodter Buchfinken, die Piront-Brüder Johann, Paul, Heinz, Gerhard & Emil aus Eibertingen und 40 Schulkinder der Grundschulen Schönberg, Wallerode und der Städtischen Grundschule St. Vith mit ihrem Schulleiter Dieter Keller.

Unter Federführung von Engelbert Cremer führten Mitglieder der Theatergruppe Rodt und der Theatergruppe Medell sehr gekonnt die zwei Sketche „Dän Schwengshirt“ und „Dän Pues“ auf.

Das Moderatorenteam Siegfried Krings und Pascal Gangolf bedankte sich zum Schluss bei allen Mitwirkenden und beim Publikum. Es war eine Veranstaltung zu Ehren des Plattdeutschen, die Kurt Fagnoul bestimmt gefallen hätte! Wie auch BRF-Chefredakteur Stephan Pesch und Klaus-Dieter Klauser vom ZVS in ihren Grußworten betonten.

Ein Mitschnitt der Erinnerungsveranstaltung ist am Pfingstmontag, dem 10. Juni, von 14 bis 17 Uhr auf BRF2 zu hören.

Im Vorfeld der Veranstaltung, die von Siegfried Krings initiiert worden ist, haben insgesamt 46 Sprecher aus der ganzen Eifel 90 Texte in ihrem jeweiligen Dialekt aufgenommen. Diese Beiträge hat der BRF mit Bild- und Tondokumenten mit und über Kurt Fagnoul auf einer DVD herausgebracht. Auch eine Audio-CD mit den Texten liegt mittlerweile vor. Beide Tonträger sind jeweils für 5 Euro erhältlich.

Infos: RD

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150