„Möwengold“ heißt das neue Album von Vincent Gross

Der fantasievolle Albumtitel soll die Glücksgefühle ausdrücken, die den jungen Schweizer mit der Nordsee und seine Vorliebe für Möwen verbinden. Im Vorprogramm einiger Tourneeauftritte von Maite Kelly war das Publikum schon sehr angetan. Und aktuell ist sein Titel "Nordlichter" der meistgespielte Song der deutschen Radiostationen.

Vincent Gross bei BRF2

Vincent Gross bei BRF2 (Bild: BR)

Es ist bereits das zweite Album von Vincent Gross, das sich musikalisch nahtlos an sein Debüt anschließt. Eigentlich lebte der 22-jährige Vincent Gross ein ganz normales Leben, bis er vor mehr als einem Jahr sein erstes Album „Rückenwind“ veröffentlichte. Im Anschluss ging es rasant aufwärts mit zahlreichen TV-Auftritten, der ersten eigenen Tournee und vielen Terminen mit seinen Fans. Vorher schloss er sein Abitur an einem Sportgymnasium ab, leistete Zivildienst und schrieb sich danach an der Universität für ein Psychologiestudium ein. Jahrelang gehörte auch die asiatische Kampfkunst Taekwondo zu seinem Wochenplan. In dieser Kampfsportart hat er zwei schwarze Gürtel und wurde sogar Schweizer Meister. Doch seine größte Leidenschaft war immer schon die Musik.

Früh interessierte sich Vincent für Instrumente und nahm Unterricht auf der Laute. Zudem war er als Kind Mitglied in verschiedenen Chören und bekam so erste Bühnenerfahrung. Entdeckt wurde sein Talent aber eher zufällig über seine Coverversionen auf YouTube und den Swiss Talent Award. Später wurde er vom TV-Publikum als Newcomer des Jahres anlässlich der Primetime-Sendung „Hello Again“ im Schweizer Fernsehen, gewählt. Die Resonanz war so gewaltig, dass er von der Musikindustrie entdeckt wurde.

Genau wie Justin Bieber begann Vincent, Coversongs mit der Videokamera aufzunehmen und die kurzen Clips bei YouTube hochzuladen und wurde so entdeckt. Mittlerweile ist er einer der spannendsten Newcomer des deutschen Schlagers, der in der Lage ist, alle Generationen mit seiner Musik zu begeistern. Die Musikredakteure haben derzeit den Titel „Nordlichter“ zu ihrem Lieblingssong erklärt, denn aktuell ist er das meistgespielte Lied in den deutschen Radios.

Vincent Gross – offizielle Homepage

Sendetermine

Sonntag, 23. September: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 29. September: 10:00 – 11:00 Uhr

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf der BRF2-Facebookseite

Biggi Müller (Textvorlage)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150