Bastian Sick: Der Liebhaber der deutschen Sprache im Interview

Deutsch ist eine schwere Sprache – so heißt es immer wieder. Sei es die Groß- und Kleinschreibung, die Kommasetzung oder die vier Fälle – all das bringt auch den ein oder anderen Muttersprachler immer noch aus dem Konzept. Ein Experte auf dem Gebiet ist Bastian Sick. Vor vierzehn Jahren erschien sein erstes Buch.

Bastian Sick im BRF

Bastian Sick im BRF

Bastian Sick gilt als als Retter, Verfechter und Liebhaber der deutschen Sprache. Seine Buchreihe „Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod“ hat sich schon millionenfach verkauft. Darin befasst der studierte Historiker und Romanist sich auf humorvolle Weise mit den Tücken unserer Sprache und kämpft mit launigen Texten gegen den Untergang der deutschen Sprachkultur.

Ende März ist Bastian Sick für einige Tage zu Gast in Ostbelgien gewesen und in Eupen und St. Vith aufgetreten. Nach einem Besuch in der Pater-Damian-Schule vor mehreren Hundert Zuhörern konnte man ihn auch auf der Bühne im Triangle in St. Vith erleben. Welche Erfahrungen er bei seinem Besuch mit der deutschen Sprache gemacht hat, darüber erzählt er in der ihm eigenen Art im „Künstlertreff“.

Außerdem erfahren Sie, wie man auf ihn aufmerksam wurde, wie er sich durch die Kolumne „Zwiebelfisch“ beim „Spiegel“ nach vorne arbeitete und warum er kein „Besserwisser“ ist. Auch die poesievolle Sprache von Udo Jürgens hat Bastian Sick unter die Lupe genommen. Welche Erfahrungen er mit Udo Jürgens persönlich gemacht hat und wie sehr ihm Lieder von Künstlern wie Julio Iglesias, Petula Clark und Mary Roos gefallen, wird ebenso thematisiert. Überrascht sein wird vielleicht so mancher, wenn er hört, dass Bastian Sick sich nicht nur der deutschen Sprachkultur widmet, sondern er auch selber singt.

Eine Kostprobe aus dem Repertoire des gebürtigen Norddeutschen, der an der Ostsee zuhause ist, wird natürlich zu hören sein. Nicht zu kurz kommt seine Schwärmerei über seinen Aufenthalt in Ostbelgien, über den er in Zukunft immer gerne und überall berichten wird.

Bastian Sick – offizielle Homepage

Sendetermine

Sonntag, 8. April: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 14. April: 10:00 bis 11:00 Uhr

Das Studiogespräch zum Nachhören

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf der BRF2-Facebookseite

Horst Senker

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150