Paul Falk präsentiert uns „1000 Lieder“

So viele sind es auf dem gleichnamigen Debüt-Album nun doch nicht, aber es ist ein Synonym dafür, wieviel Herzblut in dieser CD steckt. Und Potential!

Paul Falk bei BRF2

Paul Falk stellt bei BRF2 sein Debüt-Album vor

Beim Namen „Falk“ fällt mir zuerst der Name „Dieter Falk“ ein, seines Zeichens Erfolgskomponist und -produzent (u.a. „Abenteuerland“ von Pur) aus Düsseldorf. Der Apfel fällt also nicht weit vom Stamm – aber Sohn Paul gehört nicht nur als Mitglied der Familienband Falk & Sons definitiv zu den begabtesten Newcomern im deutschen Showgeschäft, er ist auch und vor allem ein eigenständiger Künstler. Ein Pianist, Songwriter, Produzent – und ein Sänger, dessen Stimme elektrisiert. Uns wer Paul Falk hört, spürt sofort: Tausend Lieder sind noch lange nicht genug.

Vor der Musikerkarriere des gerade mal 20-jährigen Multitalents stand aber die Schauspielerei: Als Kaiser Karl begeistert er deutschlandweit die Besucher des Erfolgsmusicals „Luther“. Er spielte in „Tatort“,„Alarm für Cobra 11“, „Herzensbrecher“, „Danni Lowinski“ und zahlreichen weiteren Filmen und Serien.

„1000 Lieder“, Pauls Debütalbum ist eine Art Porträt des Künstlers als junger Mann, der der Welt zeigt, wozu er fähig ist. Zunächst einmal hat er viel zu sagen. Paul erzählt Geschichten aus seinem jungen Leben, in dem offenbar schon viel passiert ist. Daraus zieht er jede Menge positive Energie – auch wenn es durchaus melancholische Momente gibt, mit denen er nicht hinterm Berg hält. Klar, die Pose des empfindsamen Singer-Songwriters ist momentan ziemlich angesagt. Doch Paul lässt diese Haltung als bloße Attitüde weit hinter sich. Er füllt seine Musik äußerst überzeugend mit echtem Leben, mit beeindruckender künstlerischer Substanz und Kraft. Sein Auftritt ist stark, variantenreich und immer authentisch.

Paul Falk – offizielle Homepage

Sendetermine

Sonntag, 17. September: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 23. September: 10:00 – 11:00 Uhr

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf der BRF2-Facebookseite

Biggi Müller (Textvorlage) I Foto: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150