Wochenendtreff: Das Interview mit Petra Frey

Die Sängerin aus Tirol stellt ihren BRF2-Fans das neue Album "Einfach Frey" vor. An diesem Samstag, 14. Mai.

Vor dem BRF-Funkhaus: Petra Frey und Horst Senker

Vor dem BRF-Funkhaus: Petra Frey und Horst Senker

Petra Frey ist ein absoluter Familienmensch. Daraus schöpft sie Kraft für ihre musikalische Karriere. Die begann schön früh, denn mit blutjungen 12 Jahren entdeckt, gewann sie bereits drei Jahre später den nationalen Vorentscheid zum Grand Prix Eurovision. Da war sie erst 15.

Seit ihrem erfolgreichen Grand-Prix-Einstand für Österreich im Jahr 1994 mit dem Titel „Für den Frieden der Welt“, mit dem sie in Deutschland Siegerin der ZDF-Hitparade wurde, ist die dunkelhaarige Tirolerin auch über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt.

Im zwanzigsten Jahr ihrer Karriere setzt Petra Frey alles auf die 13. Das dreizehnte Album und dreizehn neue Songs ergeben bei ihrer ganz persönlichen Rechnung „Einfach Frey“, so der Titel des aktuellen Albums.

Im BRF2-Wochenendtreff erzählt Petra Frey aus ihrem Leben, garniert mit viel Musik aus dem neuen Album.

Text: Biggi Müller | Foto: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150