Stefan Gwildis stellt sein neues Album vor

Es ist, wie es heißt: Bunt! Die musikalische Galerie mit der fulminanten Besetzung von insgesamt fünfzehn Musikern vereint 13 Songs und 3 Bonustitel.

Stefan Gwildis stellt sein neues Album "Bunt!" vor (Bild: Julien Claessen/BRF)

Stefan Gwildis stellt sein neues Album "Bunt!" vor (Bild: Julien Claessen/BRF)

Das Wunderbare an Stefan Gwildis ist, dass man für ihn nach so langer Zeit auf der Bühne, immer noch nicht die richtige Schublade öffnen kann. Dies liegt nicht nur an seiner Gabe, sich mit absoluter Begeisterung den unterschiedlichsten Projekten zu widmen, sondern auch daran, dass er das Publikum immer wieder überraschen will. Man darf sich nie sicher sein, was als Nächstes von ihm geplant ist.

Einzig das Fundament, auf dem alles fußt, bleibt gleich: Gwildis macht lediglich das, was ihm Spaß macht. Und wer ihn einmal live erlebt hat, kann das nur bestätigen. Er liebt das was er tut und nimmt nur auf, wovon er überzeugt ist. Verbiegen nur des Erfolgs wegen kommt für ihn nicht in Frage, obwohl es in seiner Karriere unzählige Momente dafür hätte geben können. Seit nunmehr 40 Jahren behauptet er sich in der deutschsprachigen Szene und überrascht immer wieder mit Projekten, die es einem schwer machen, sich dieser Kreativität zu entziehen. Und: Er setzt sich keine Grenzen. Er schöpft unermüdlich aus den Momenten, wenn er die Regie übernimmt, um Bühne und Publikum verschmelzen zu lassen.

Mit dem neuen Album „Bunt!“ ist das nicht anders. Es passt in keine Schublade. Stefan Gwildis erlaubt sich den Luxus, jedem Song eine eigene Klangfarbe zu verleihen. Soul, Funk, Reggae, Jazz und sogar eine Ska-Nummer (mit der inklusiven Band „Bitte lächeln“) und einem Duett mit Nelson Müller, der die Kochschürze für Stefan mit dem Mikrofon getauscht hat – jeder Musikstil bekommt auf diesem Album seinen Platz. So unabhängig er sich von einem Genre macht, so klar sind die Botschaften seiner Texte.

Stefan Gwildis legt mit diesem Album einen weiteren Beweis dafür, dass man auch, losgelöst von den hiesigen Gesetzmäßigkeiten, in den Playlisten seinen Platz finden kann. Das musikalische Angebot von „Bunt!“ ist so vielschichtig, dass es wie eine Zeitreise wirkt, authentisch und ohne doppelten Boden. Er schöpft hier aus seinem unnachahmlichen Gefühl, immer im richtigen Moment die richtige Farbe zu nehmen.

Stefan Gwildis – Homepage

„Bunt“ – aus dem gleichnamigen Album auf YouTube

Sendetermine

Sonntag, 30. Oktober: 14:00 – 15:00 Uhr
Samstag, 5. November: 10:00 – 11:00 Uhr

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf BRF2-Facebook

Biggi Müller