Café Schmitz – Das neue Album von Björn Heuser

Bekannt wurde Björn Heuser vor allem durch seine "Sing-mit-Konzerte" in und um Köln. Mit seinem zehnten Studioalbum beweist er wieder einmal, dass Kölsch Musik nicht unbedingt etwas mit Karneval zu tun haben muss.

Björn Heuser stellt sein neues Album vor

Björn Heuser stellt sein neues Album vor (Bild: Julien Claessen/BRF)

Mit Café Schmitz ist im März Björn Heusers zehntes Studioalbum erschienen. Zugleich beschenkt der Künstler sich – und sicherlich auch seine Fans – zu seinem 40. Geburtstag mit diesem ersten Vinyl-Album seiner Karriere. Ein doppeltes Jubiläum also, unter den Vorzeichen der vergangenen zwei, sehr herausfordernden Jahre.

Herausgekommen ist ein Liederreigen, der vielfältiger nicht sein könnte. Der dabei natürlich nicht völlig unbeeinflusst von der speziellem Zeit geblieben ist, diese aber noch häufiger hinter sich lässt.

Von der beliebten „Kölle singt-Hymne“, der Song zu Heusers jährlich ausverkaufter KölnArena-Show, bis zum Sessionstitel „Em nächste Levve, vun Sunnesching“, einer Ballade über echte Freundschaft, bis hin zu „Do un ich“, ein Song für den verstorbenen Vater des Liedermachers, sind viele Genres vertreten, die geeint werden durch urkölsche, authentische und ehrliche Texte.

Zeit für Romantik kommt ebenso nicht zu kurz, wie für puren Optimismus: Loss et erus! Björn Heuser beweist in seinem vierzigsten Lebensjahr einmal mehr, dass kölsche Musik nicht zwingend Karnevalsmusik sein muss.

Für seine Mitsingkonzerte mit kölschen Songs aus allen Epochen der regionalen Musikgeschichte ist Björn Heuser längst weit über die Grenzen des Rheinlandes hinaus bekannt. In der Kölner LanxessArena knackte er 2018 und erneut 2019 den Besucherrekord. Beim Weihnachtssingen im RheinenergieStadion ist er der Mann im Mittelkreis, der nur mit seiner Gitarre gemeinsam mit 47000 Menschen singt.

Björn Heuser – Homepage

Sendetermine

Sonntag, 19. Juni: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 25. Juni: 10:00 – 11:00 Uhr

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf BRF2-Facebook

Biggi Müller (Textvorlage)