William Wahl stellt sein zweites Soloalbum vor

William Wahl ist nicht nur Sänger und Gründungsmitglied der A-Cappella-Formation Basta, sondern auch ein talentierter Pianist und Songwriter und immer wieder auch allein am Klavier unterwegs. Nach „Wahlgesänge“ erscheint mit „Nachts sind alle Tasten grau“ nun sein zweites Soloprogramm auf CD.

William Wahl zu Gast im Künstlertreff (Bild: Olivier Krickel/BRF)

William Wahl zu Gast im Künstlertreff (Bild: Olivier Krickel/BRF)

Ob Katzen und Kater Williams Wahlgesängen lauschen, ist nicht bekannt, aber Menschen kommen nachweislich freudestrahlend aus den Soloabenden des Kölner basta-Sängers und Klavierkabarettisten William Wahl. Mittlerweile mehrfach preisgekrönt, präsentiert William Wahl mit „Nachts sind alle Tasten grau“ sein zweites Programm und ein weiteres Album. In diesem spannt er mit beeindruckender Eleganz und komödiantischem Feinsinn erneut den großen Bogen zwischen Kabarett und Kunst, Komik und Klavier.

Dabei nimmt er sich sowohl der Tücken des Zeitgeists wie der großen und unveränderlichen Fragen des Lebens an. So schaut er mit liebevoll-spöttischem Blick auf die Feierfreudigkeit seiner Heimatstadt Köln, besingt auf herzergreifende Art und Weise Fahrerinnen weißer SUVs und kämpft in seiner solo-a-cappella-Nummer „Innenarchitekt*innen“ mit den Tücken des Genderns. Ohne dabei das wichtigste aller Themen zu vergessen – die Liebe, der er gleichermaßen rührende wie zartbitterböse Lieder widmet. Auf unvergleichliche Art und Weise verbindet William Wahl auch in „Nachts sind alle Tasten grau“ wieder das Komische mit dem Poetischen, die gedankliche Tiefe mit heiterer Leichtigkeit.

Thema im Interview ist auch die Trennung von basta: „Nach vielen wunderbaren gemeinsamen Jahren endet 2022 ein wichtiger Teil unseres Lebens, denn in diesem Jahr verabschieden wir uns mit basta von all den tollen Bühnen und Menschen, die wir in unserer gemeinsamen Zeit kennenlernen durften.“

„Algorythmus“ aus dem Album „Nachts sind alles Tasten grau“ auf  YouTube 

William Wahl – Homepage

Sendetermine

Sonntag, 24. April: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 30. April: 10:00 – 11:00 Uhr

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf  BRF2-Facebook

Biggi Müller (Textvorlage)