Frank Lars feiert sein musikalisches Comeback

Die Doppel-CD "Auf Liebe gesetzt" hat eine Auswahl seiner größten Erfolge, aber auch neue Songs. Frank Lars zeigt darauf seine ganze Erfahrung als Songschreiber und Sänger.

Frank Lars zu Gast im Künstlertreff

Frank Lars zu Gast im Künstlertreff (Bild: Julien Claessen / BRF)

Seine Musikkarriere startete der junge Mülheimer 1996 bei Sony Music. Entdeckt wurde Frank Lars, der mit bürgerlichem Namen Frank Stelzer heißt, von den Erfolgsproduzenten Johan Daansen und Harald Steinhauer, die ihm seine Debütsingle „Warum heut Nacht“ seinerzeit auf den Leib schrieben. Bis heute gilt Frank Lars nicht nur in Branchenkreisen als Mitbegründer des „Neuen Deutschen Schlagers“ – Markenzeichen: Tanzbar, ehrliche Texte und eingängige Melodien. Zurückblickend gab ihm der Erfolg recht, denn er hat genau an diesem Erfolgsrezept über Jahre festgehalten, sich aber auch ständig weiterentwickelt.

Es ist vielleicht seiner Vergangenheit als Leistungssportler zu verdanken, dass ihn auch so manch schwere Niederlage im beruflichen wie auch im privaten Leben nie wirklich in die Knie gezwungen hat. Sein Kredo über all die Jahre war immer: Steh wieder auf, wenn Du am Boden liegst. Frank Lars gründete Mitte der 80er Jahre seine eigene Gerüstbaufirma und erfüllte sich dann 2001 mit dem ersparten Geld seinen Traum vom ersten eigenen Tonstudio. Dieser Traum wurde zur Leidenschaft und es sollten Ausbauten weiterer Tonstudios folgen. Zusammen mit einem Erfolgsproduzenten der EMI Music, entstand dann in Köln nicht nur ein Studio der Extraklasse, sondern auch eine Produzenten-Zusammenarbeit, die Frank Lars mehrere Gold- und Platinauszeichnungen für Diana Sorbello oder DJ Ötzi bescherte.

Seine Karriere als Sänger hatte im Laufe der Jahre Höhen und Tiefen, aber er stieg immer wieder in den Ring des Musikbusiness und schaffte es nach jedem neuen Anlauf zurück auf den Thron. Anfang der 2000er Jahre war er Dauergast in allen wichtigen Schlager-TV Sendungen (ARD „Immer wieder sonntags“, ZDF „Fernsehgarten“, MDR „Schlagermagazin“, NDR „Schaubude“, RTL „Ballermann Fete“, SAT1 „Frühstücksfernsehen“) und seine Songs gehören bis heute zu den absoluten Discofox- Standards mit unzähligen Hitparaden Platzierungen. An einem seiner größten Hits „Wenn Du diesen Brief liest“ kam dann im Jahr 2008 wohl kein Schlagerfan vorbei, denn mit diesem selbstgeschriebenen Ohrwurm traf er voll ins Schwarze und eroberte die Herzen seiner Fans und die Tanzflächen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eine eigens für sein Comeback produzierte Version des Klassikers ist nun auf seinem neuen Album zu hören.

Frank Lars absolvierte zum Teil über 100 Auftritte pro Jahr und arbeitete unermüdlich an seinem nächsten Traum: Ein eigenes Haus inkl. Hof und Pferdestall. Diesen Traum hat sich der Familienvater nun auch erfüllen können und blickt voller Stolz auf seine bisher erreichten Ziele. Sein Talent und seine Erfolge als Komponist und Textdichter wurden 2010 gekrönt mit Gold, Platin und dem Deutschen Musikpreis Echo, denn er schrieb den bis heute erfolgreichsten Song für das gleichnamige Album der volkstümlichen Musikgruppe Amigos: „Weißt Du was Du für mich bist?“. Frank Lars arbeitete weiter und schrieb nun einen Hit nach dem anderen – unter anderem für Jürgen Drews, Olaf den Flipper, die Grubertaler, Daniela Alfinito, Christian Anders, die Amigos und viele andere mehr.

Auf seinem Comeback-Album „Auf Liebe gesetzt“, das jetzt als Doppel-CD mit einer Auswahl seiner größten Erfolge sowie neuen Songs erschienen ist, zeigt Frank Lars seine ganze Erfahrung als Songschreiber und Sänger. Dafür holte sich der große Blonde, wie ihn seine Fans nennen, die besten und erfolgreichsten Arrangeure und Produzenten an Bord. Während der Produktion zum neuen Album „Auf Liebe gesetzt“ entstand eine besonders intensive und freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem Produzenten Joachim „Jeo“ Mezei, der bereits für den richtigen Sound von DJ Ötzi, Yvonne Catterfeld und der Kelly Family verantwortlich war. Thomas Remm (Silbermond, Bernhard Brink, Ella Endlich) und Frank Kretschmer (Jeanette Biedermann, Beatrice Egli, Elaiza) gehören ebenso zu den Arrangeuren des neuen Lars-Albums, wie das österreichische Hitproduzenten-Team Jay Neero und Mike Brubek.

Frank Lars – Homepage

Sendetermine:

Sonntag, 7. November: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 13. November: 10:00 – 11:00 Uhr

Frank Lars – „Pures Glück“ aus dem Album „Auf Liebe gesetzt“ auf YouTube

Biggi Müller (Textvorlage)