Zehn Jahre Anna-Carina Woitschack: Das neue Album zum Jubiläum

Stefan und Anna-Carina gehen getrennte Wege - aber nur musikalisch! Nach zwei Jahren erleben wir Anna-Carina Woitschack wieder als Solo-Sängerin. Mit den sechzehn Songs möchte sie passend zum Albumtitel "Träumer" ihre Fans zum Träumen einladen.

Anna-Carina Woitschack stellt ihr neues Album vor

Anna-Carina Woitschack stellt ihr neues Album vor (Bild: Julien Claessen/BRF)

10 Jahre Anna-Carina Woitschack – Wenn das kein Grund zum Feiern ist! 2011 nahm die sympathische Sängerin an der Castingshow „Deutschlands sucht den Superstar“ teil. Nun feiert sie mit ihrem neuen Album „Träumer“, das am jetzt erschienen ist, ihr großes Jubiläum.

Die erste Single-Auskopplung wurde bereits im Frühjahr mit der Gute-Laune-Nummer „Einmal unendlich“ veröffentlicht. Eine moderne Uptempo-Nummer, die perfekt in die Frühlingszeit passt. „Ich habe bereits beim Einsingen das Gefühl gehabt, dass der Song sofort ins Ohr geht und eine Leichtigkeit vermittelt, als würde man auf Wolken schweben. Moderner Schlager, der Unendlichkeit vermittelt. Gerade in dieser Zeit, wo wir uns alle nicht unendlich fühlen. Ich möchte für eine kleine Traumreise sorgen, dass man drei Minuten mal alle Sorgen vergisst“, so beschreibt Anna-Carina Woitschack diesen Titel.

Anna-Carina ist glücklich: Nach zwei Jahren gibt es zum ersten Mal wieder ein Solo-Album von ihr: „Stefan und ich waren viel als Duo unterwegs. Aber es ist auch schön wieder solo da zu sein. Ich möchte den Anna-Carina Sound 2.0 jetzt an den Start bringen. Passend zu meinem Bühnenjubiläum. Es hat sich so viel getan bei mir, ich durfte viele Erfahrungen sammeln. Und bin einfach erwachsener geworden. Das spiegelt sich alles in meinen Songs wieder. Ich möchte euch mit auf eine Reise nehmen, tanzt, lacht und fühlt euch einfach frei beim Hören!“

Anna-Carina Woitschack – Homepage

Sendetermine

Sonntag, 22. August : 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 28. August : 10:00 – 11:00 Uhr

Anna-Carina Woitschack – „Einmal unendlich“ aus dem Album „Träumer“ auf YouTube

Biggi Müller (Textvorlage)