Das erste Album von Mirko Santocono: „Meine Zukunft ist anders“

In einem kleinen Ort bei Bad Marienberg im Westerwald ist Mirko Santocono zu Hause. Er ist gelernter Friseur und hat viele Jahre lang eine eigene Pizzeria betrieben. Vor nicht allzu langer Zeit hat er sich dazu entschieden, Musik zu machen. Insofern ist der Titel seines Debüt-Albums „Meine Zukunft ist anders“ für ihn Programm.

Mirko Santocono stellt sein erstes Album vor

Mirko Santocono stellt sein erstes Album vor (Bild: BRF)

Bereits mit der ersten Single „Farben“ hat Mirko Santocono bewiesen: Unterhaltungsmusik und künstlerischer Anspruch sind keine Gegensätze. Der unverkennbare Sound des Singer- und Songwriters aus dem Westerwald geht nicht nur ins Ohr.  Eingängige und einfühlsame Texte sind wie ein musikalisches Bild, getragen von einer warmen und weichen Stimme.

In den Jahren 2017 und 2018 hat Mirko über 200 Auftritte gehabt, sowohl solo als auch mit Bandunterstützung. Damit hat er seine Fangemeinde von Konzert zu Konzert gesteigert. Er sucht die Nähe zu seinen Fans, sie sind seine Freunde und auch die Inspiration, die er für seine neuen Songs braucht.

Auch „Stereoact“, ein deutsches DJ- und Musikproduzenten-Duo aus dem Erzgebirge wurden auf einen seiner Songs aufmerksam und verpassten „Lange Reise große Welt“ ein zeitgemäßes Dance-Gewand. Ganz sicher ist Mirko auch ein Kind der neuen deutschen Songpoeten und Singer/Songwriter – aber wie jedes Kind in einer Familie ist er doch anders. Bewegend, eindringlich und poetisch – das wird auch das erste Album von Mirko Santocono beweisen, dass ein Ergebnis aus Fleiß und Kreativität ist. Das Spektrum reicht von der anspruchsvollen Ballade bis hin zum klassischen Pop-Sound.

Mirko Santocono – offizielle Homepage

Sendetermine

Sonntag, 19. Mai: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 25. Mai: 10:00 – 11:00 Uhr

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf der BRF2-Facebookseite

Biggi Müller (Textvorlage)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150