Christian Friedel stellt die Band „Woods of Birnam“ vor

Der Schauspieler und Musiker widmet das dritte Album "Grace" seiner verstorbenen Mutter. Auch wenn viel Trauerarbeit in diesem Album steckt: Es ist kein musikalisches Trauerstück geworden.

Christian Friedel stellt seine Band "Woods of Birnam" vor (Bild: BRF)

Christian Friedel stellt seine Band "Woods of Birnam" vor (Bild: BRF)

Wenn ein Mensch für immer geht, bleiben wuchernde Fragen. Wohin mit der Wut, dem Schmerz, der Verzweiflung? Wie umgehen mit unendlicher Liebe, mit der Erinnerung, mit spitz stechender Sehnsucht? Im Dezember 2013 ist die Mutter von Christian Friedel unerwartet verstorben. Auf einen Schlag wurde es Nacht für Christian und somit auch in den Wäldern von Birnam.

Viereinhalb Jahre später ist „Grace“ entstanden. Formal betrachtet ist es das dritte Studioalbum der Band „Woods of Birnam“. Für die Zuhörenden ist dieses Album das Dokument einer Heldenreise – herzergreifend. Der Reise des Sohnes nämlich, in der gewaltige Trauerarbeit ansteht, bevor an Vergnügen wieder zu denken ist.  Welch größeres Geschenk könnte ein Sohn seiner Mutter machen, als nach einem solchen Fall wieder in die Spur zu finden?

Hinter „Woods of Birnam“ steht nicht nur Christian Friedel. Um ihn scharen sich die vier verbliebenen Mitglieder von „Polarkreis 18“, denen Christian eine neue Richtung vorgegeben hat. Allerdings betont er, dass das Album trotz der eigenen, persönlichen Geschichte ein komplettes Band-Projekt ist, auch wenn Christian nach wie vor als Film- und Theaterschauspieler („Das weiße Band“, „Russendisko“, „Babylon Berlin“, „Parfum“) unterwegs ist.

Der 40-jährige Magdeburger, der in Dresden lebt, begeisterte sich schon früh für das Medium Radio. Als er zwölf war, erfand er seine eigene  „Friedels Hitparade“, in denen er auf Kassetten sich und seine Lieblingslieder aufgenommen und sie im Familienkreis verteilt hat.

Woods of Birnam touren ab September für sechs Konzerte durch Deutschland. Am 14. September sind die Musiker im Artheater in Köln zu Gast. Tickets gibt es hier

Woods of Birnam – offizielle Homepage

Sendetermine

Sonntag, 17. März: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag, 23. März: 10:00 – 11:00 Uhr

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf der BRF2-Facebookseite

 

Biggi Müller (Textvorlage)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150