Holger Quast ist „Ne Joode Jung“

Der größte Wunsch des Düreners ist, seinen Fans noch sehr lange mit viel Spaß gute Laune zu machen. Und das auch gerne auf den größeren Bühnen im Kölner Karneval.

Ne joode Jung (Holger Quast) zu Gast bei BRF2

Ne joode Jung (Holger Quast) zu Gast bei BRF2 (Bild: BRF)

Im „richtigen“ Leben ist Holger Quast Bankangestellter. Der 44-jährige Dürener holt sich seine Energie für fünfte Jahreszeit im Sport: Wenn er nicht gerade singt oder Karneval feiert, sieht man ihn eigentlich immer laufen. Weit, querfeldein und oft mit Hindernissen. Auf der karnevalistischen Bühne ist er schon seit 25 Jahren zu Hause und seit dem ersten Auftritt vor achttausend Menschen am Kölner Tanzbrunnen haben sich die Ereignisse überschlagen.

Stolz präsentierte Holger Quast im Januar 2014 seine erste professionelle CD mit drei eigenen Liedern, worüber die regionale Presse ausführlich berichtete. Das wiederum rief das WDR-Fernsehen auf den Plan, das den Karnevalisten einen Tag lang mit der Kamera begleitete. Seitdem ist er auch über die Grenzen der Dürener Region hinaus bekannt geworden und begeistert auch das Kölner Publikum mit seinen Auftritten. Die ganz großen Säle – das wäre jetzt noch der Traum!

Seit 2019 arbeitet Björn Heuser mit Holger Quast zusammen. Aus dieser Zusammenarbeit entstanden unter anderem die Songs „Ne joode Jung“ und „E janz einfach Leed“, das es sogar auf einen Karnevals-Sampler gebracht hat.

Ne joode Jung – offizielle Homepage

Sendetermine

Sonntag, 24. Februar: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag,   2. März: 10:00 – 11:00 Uhr

Alle Infos rund um Sendetermine, Stargäste und Interviews finden Sie auch auf der BRF2-Facebookseite

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150