Glaube und Kirche vom 31. Mai

Themen in der Sendung "Glaube und Kirche" am 31. Mai mit Walter Peterges: Das Dreifaltigkeitsfest, die Berufung und das Glück.

Am Sonntag feiern die christlichen Kirchen das Dreifaltigkeitsfest. In einem ersten Beitrag erläutert Walter Peterges die Bedeutung dieses Festes.

Altbischof Alois Jousten geht in seinem Beitrag auf das Thema Berufung ein. Ein Gespräch über das Ordensleben hat ihn über die Hingabe an Christus nachdenken lassen. Was ist mit Hingabe an Christus gemeint? Wer ist dazu berufen? Genau um diese Fragen geht es. Der Beitrag zeigt, dass es sich hierbei nicht um nebensächliche Fragen handelt.

Es folgt der dritte Teil zu den Gedanken, die Marlene Bongartz und ihre Schüler sich zum Thema Glück gemacht haben:

– Glück ist fortwährende Arbeit an mir selbst.
– Ich fordere das Glück von der Außenwelt ein.
– Aktiv sein und Selbstbestimmung machen glücklich.
– Endlich: Nichtstun und Rumhängen machen glücklich.

Glaube und Kirche – eine Sendung der katholischen Kirche in der Deutschsprachigen Gemeinschaft im Auftrag des BRF. Jeden Sonntag von 8.30 bis 9.00 Uhr. Nachzuhören auch hier im Netz.

Bild: Boris Roessler (epa)