Glaube und Kirche vom 10. Mai

Thema in der Sendung "Glaube und Kirche" mit Marlene Backes: Der Muttertag und die Rom- und Assissi-Reise der Messdiener der DG. Sechs Messdiener der Pfarre Mackenbach berichten im Interview von ihren Erlebnissen auf der Reise.

Thema in der Sendung „Glaube und Kirche“ mit Marlene Backes: Der Muttertag und die Rom- und Assisi-Reise der Messdiener der DG. Sechs Messdiener der Pfarre Mackenbach berichten im Interview von ihren Erlebnissen auf der Reise.

Mit einem abgeänderten Gedicht von Petrus Ceelen erinnern wir in der Sendung an den heutigen Muttertag. Er schrieb:

„Manche Mütter wissen nicht, wie wichtig es ist, dass sie einfach da sind.
Manche Mütter wissen nicht, wie gut es tut sie zu sehen.
Manche Mütter wissen nicht, dass sie ein Geschenk des Himmels sind.
Sie wüssten es – wenn wir es ihnen sagen.
Zeit, Danke zu sagen.“

Ansonsten steht diese Sendung ganz im Zeichen der Rom- und Assisi-Reise der Messdiener der DG. Zirka 350 Jugendliche und knapp 70 Begleiter haben sich am 10. April mit acht Bussen auf dem Weg gemacht.

Im Interview berichten die sechs Messdiener der Pfarre Mackenbach (Pfarrverband St.Vith) von den Vorbereitungen und natürlich von Rom und Assisi. Die sechs Jugendlichen Marion Tangeten, Sophia Hoffmann, Nicola Schröder aus Schlierbach, Andrea Hilgers, Vanessa und Annika Peters aus Atzerath wussten so allerlei zu erzählen.

Die sechs Messdiener der Pfarre Mackenbach berichten von ihrer Reise nach Rom und Assisi

Vanessa berichtet u.a. von den Vorbereitungen und der Kirche, in der die Bilfer aller Päpste aufhängen, Annika von den Katakomben und der Lateranbasilika und Nicola von Rom by Night, den Ateliers, dem bunten Abend und auch von den vielen Kirchen. Begeistert war er von den Museen, vom Besuch des Vatikans, der Katakomben, vieler anderen Kirchen, den Vatikanischen Museen aber auch den Abendaktivitäten und der zu knapp bemessenen Freizeit.

Marion erzählt vom „alten“ Rom und ergänzt später, wie die Rückfahrt und die Abschlussfeier waren. Andrea meinte u.a., dass Assisi noch schöner sei als Rom, dass die Audienz beim Papst der Höhepunkt war; und Sophia berichtete, was es so auf sich hat mit dem „Heiligen Franziskus. Unosono: Wir haben viele neu Bekanntschaften geschlossen und ein Nachtreffen gibt es auch noch.

Der vorgesehene Beitrag von Bruder Michaels Ertl zu Gelassenheit  wird im August ausgestrahlt. Wir danken für ihr Verständnis.

Glaube und Kirche – eine Sendung der katholischen Kirche in der Deutschsprachigen Gemeinschaft im Auftrag des BRF. Jeden Sonntag von 08:30 bis 09:00 Uhr auf BRF2. Nachzuhören auch hier im Netz.

Bilder: privat