Glaube und Kirche – 11. August

Moderatorin Karin Küpper überlegt, wie wir uns von unseren alltäglichen Lasten befreien können. Ulrich Roth schenkt uns wichtige Impulse zum Fest „Maria Himmelfahrt“.

Moderatorin Karin Küpper

Moderatorin Karin Küpper (Bild: BRF)

Am 1. November 1950 fasst Papst Pius XII. die Jahrhunderte alte Festtradition in die Form des Dogmas von der Aufnahme Marias „nach Vollendung des irdischen Lebenslaufs mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit“. Ulrich Roth beantwortet in seinem Beitrag die Frage: Was sagt dieses Fest uns heute noch?

Im zweiten Teil der Sendung geht es um den hl. Franz von Assisi. Karin Küpper verinnerlicht einen seiner Texte. In diesem Text stellt Franziskus positive und negative Eigenschaften und Gefühle gegenüber. Wie können wir uns von unseren alltäglichen Lasten befreien?

Und anschließend vertieft sie das bekannte Gebet: „Herr, mach mich zum Werkzeug deines Friedens“. Wie können wir diese Bitten des Heiligen in kleinen Schritten verwirklichen?

Karin Küpper

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150