Glaube und Kirche – 9. Dezember

In der Sendung vom 9. Dezember geht es um das aktuelle Sonntagsevangelium und um eine Buchvorstellung. Moderatorin ist Maria Klöcker.

"Glaube und Kirche"- und "Wort in den Tag" Moderatorin Maria Klöcker

"Glaube und Kirche"- und "Wort in den Tag" Moderatorin Maria Klöcker

Yvonne Kockartz und Myriam Keutgens betrachten das aktuelle Sonntagsevangelium. Wie kann das Wort „Bereitet dem Herrn den Weg! Ebnet ihm die Straßen!“ uns ansprechen

Advent heißt Ankunft. Um ankommen zu können, braucht es gangbare Wege. Gott selbst will bei den Menschen ankommen. Er kündigt sich an und lässt sich einen Weg bahnen.

In einem weiteren Beitrag stellt Margot Piel-Heeren uns ein Buch des Schweizer Benediktiner-Mönches und Autors Martin Werlen vor, der fast an seiner Kirche verzweifelt wäre und dennoch zur Hoffnung gefunden hat.

In einer Kirche, in der unaufhörlich von Krise und notwendiger Erneuerung geredet wird, zeigt der Autor, welche Chancen sich in den letzten Jahren darboten und Angst, Machtwille oder einfach Bequemlichkeit nicht oder unzureichend genutzt wurden. Daher die Frage „Zu spät?“

Maria Klöcker

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150