Evangelisch in Ostbelgien vom 24. Januar 2016

In der Sendung Evangelisch in Ostbelgien vom 24. Januar will Andreas Seidlitz herausfinden, was Türen für uns bedeuten können.

Evangelisch in Ostbelgien: Diese Woche mit Andreas Seidlitz, Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Eupen

Andreas Seidlitz, Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Eupen

Täglich begegnen wir Türen. Doch sie fallen uns meist erst auf, wenn sie verschlossen sind. Durch Türen kommen wir aus der Enge eines Raumes in die Weite der Freiheit. Oder aus dem „Draußen“ in ein bergendes Heim.

Und wen lasse ich rein, wenn ich Türen meines Lebens öffne? Das wird Thema der Sendung sein.

Andreas Seidlitz - Bild: Julien Claessen/BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150