Evangelisch in Ostbelgien vom 3. Mai

Thema in "Christus für uns heute" am 3. Mai mit Pfarrerin Christine Treichel: Die Spuren Gottes im Frühling

Mandelblüte in Safed/Israel

Mandelblüte in Safed/Israel

„Wie lieblich ist der Maien aus lauter Gottes Güt, des sich die Menschen freuen, weil alles grünt blüht…“, so beginnt ein Lied in unserem Gesangbuch, welches wir am ersten Sonntag im Mai auch im Gottesdienst in Malmedy singen.

Ich freue mich jedes Jahr auf dieses Lied, in dem der Wonnemonat Mai beschrieben wird, denn er ist für mich der schönste Monat des Jahres in unserer Gegend, weil in der Tat alles anfängt zu grünen und zu blühen, und wer da nicht die Spuren Gottes entdeckt und wem da nicht das Herz aufgeht, ist selber schuld.

Doch bleibt da nicht auch die Frage nach der Freude, angesichts der schlimmen Ereignisse, von denen wir jeden Tag
hören?

Evangelisch in Ostbelgien – Christus für uns heute: eine Sendung der evangelischen Kirchengemeinde Malmedy/St.Vith im Auftrag des BRF. „Evangelisch in Ostbelgien“ läuft sonntags von 07:30 bis 07:45 Uhr auf BRF2. Nachzuhören auch hier im Netz.

Foto: Jürgen Baumgart

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150