Christus für uns heute vom 22. Februar

Fastenzeit: Freiheit für den neuen Menschen!

Es wird ernst: Am Aschermittwoch hat die Fastenzeit begonnen. Hört nun der Spaß auf? Fasten klingt nach unangenehmen Entbehrungen. Die gute Nachricht ist: Für evangelische Christen gibt es keine verbindlichen Fastenregeln, denn Gottes Zuwendung braucht man sich nicht zu verdienen. Weder durch Taten, noch durch Entsagungen. Gottes Zuwendung ist einfach da.

Darum können evangelische Christen ganz frei von allen Verpflichtungen trotzdem fasten. Und auf diese Weise Freiheit von eingefahrenen Gewohnheiten und Einstellungen gewinnen.

Christus für uns heute – eine Sendung der evangelischen Kirchengemeinde Malmedy/St.Vith im Rahmen von “Evangelium in unserer Zeit”, im Auftrag des BRF. Jeden ersten Sonntag im Monat von 07:30 bis 07:45 Uhr und alle zwei Monate auch jeden vierten Sonntag. Nachzuhören auch hier im Netz.

Archivbild: Julien Warnand (belga)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150