Christus für uns heute vom 7. September

Thema in der Sendung am 7. September: Spuren im Sand

Spuren im Sand

Spuren im Sand

Nach den langen Sommerferien hat uns der Alltag wieder fest in der Mangel. Die ersten Schultage sind überstanden, die Aufregung hat sich gelegt, der Alltagstrott kann beginnen. Kein schönes Wort und auch keine schöne Vorstellung von dem, was uns in den nächsten Wochen erwartet und immer dunkler wird es auch noch.

Da ist aber noch die Geschichte von den Spuren im Sand: Jeder kann sich erinnern, wie es ist, die eigenen Spuren im feuchten Sand zu sehen, bis das Wasser des Meeres sie wieder mit sich trägt. Die Vorstellung, mit Gott unterwegs zu sein, ist tröstlich, weil es in unserer verrückten und gerade mal wieder sehr aufgeregten Welt einer Geborgenheit bedarf, die uns kein Mensch geben kann.

Das Wundervollste an dieser Geschichte ist jedoch die Erkenntnis, dass Gott uns durch die schwierigen Zeiten trägt, dann, wenn wir den Boden unter den Füßen verlieren und nicht mehr in der Lage sind, allein zu gehen.

Christus für uns heute – eine Sendung der evangelischen Kirchengemeinde Malmedy/St.Vith im Rahmen von “Evangelium in unserer Zeit”, im Auftrag des BRF. Jeden ersten Sonntag im Monat von 07:30 bis 07:45 Uhr und alle zwei Monate auch jeden vierten Sonntag. Nachzuhören auch hier im Netz.

Foto: privat

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150