Das Osterprogramm 2017 auf BRF2

Der Ursprung des Osterfestes, die Übertragung der Ostermesse, die Schlagerparade, Perlen der Unterhaltungsmusik und LaBrassBanda: Das sind einige Höhepunkte am Ostersonntag und Ostermontag.

Das Osterprogramm

Ostersonntag, 16. April

Das Osterprogramm startet am 16. April mit den Sendungen „Evangelisch in Ostbelgien“ (7:30 Uhr) und „Glaube und Kirche“ (8:30 Uhr). Kurz nach 9 Uhr folgen die Mundartsendungen mit einer Betrachtung des Osterfestes von Christel Jost und um 9:30 Uhr präsentiert Leo Flas „euregionalen Ameröllcheren en os Moddersprok“ aus der Kelmiser Mundartveranstaltung vom 9. April, die der BRF aufgezeichnet hat.

Von 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr wird die Ostermesse aus der Pfarrkirche Amel übertragen. Pastor ist Günter Weinand. Es spielen der Kirchenchor St. Cäcilia Amel unter der Leitung von Norbret Hansen und mit dem Organisten Johann Piront. Von 12 bis 12:30 Uhr sendet BRF2 live „Urbi et Orbi“, den päpstlichen Segen aus Rom.

Von 13 bis 14 Uhr ist LaBrassBanda im Künstlertreff bei Horst Senker zu Gast. Die sieben Vollblutmusiker aus Bayern hatten den BRF am 9. Donnerstag auf ihrer Welttournee besucht. Im Studio waren Stefan Dettl, Manuel Winbeck und Manuel Da Coll.

Ostermontag, 17. April

Die sonntägliche Schlagerparade mit Volker Sailer wird traditionell aufgrund der Ostermesse am Montag zur üblichen Sendezeit, das heißt von 10 bis 13 Uhr ausgestrahlt und ab 20 Uhr wiederholt. Direkt im Anschluss präsentiert Horst Senker vier Stunden lang auserlesene Perlen der Unterhaltungsmusik: Musicals, leichte Klassik, Lieder und Chansons.

Als besonderer Leckerbissen folgt zwischen 17 und 18 Uhr der Konzertmitschnitt von LaBrassBanda, die am 9. März das Funkhaus so richtig zum Beben gebracht haben!

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150