Tirolerfest 2017: Die Partnerregion Puch zu Gast im BRF.

"Ich bin hier schon fast wie zu Hause", sagte August "Gustl" Rettenbacher vom Hotel Kirchenwirt. Sein Heimartort Puch im Salzburger Land ist Partnerregion des 37. Tirolerfestes in Eupen.

Tirolerfest 2017: Marlene und August Rettenbacher aus der Partnerregion Puch

Tirolerfest 2017: Marlene und August Rettenbacher aus der Partnerregion Puch zu Gast im BRF.

Eine enge Freundschaft verbindet den Hotelier mit LOVOS, dem Veranstalter des Eupener Tirolerfestes. 1995 war Puch zum ersten Mal Partnerregion und 2017 (vom 4. bis 6. August) zum zweiten Mal. Die Verbindung zwischen Puch und Eupen wird zusätzlich durch die Unterstützung der dortigen kooperativen Werkstatt – für deren Gründung das Tirolerfest Pate stand – jedes Jahr aufs Neue bekräftigt.

Gustl Rettenbacher, dessen Familie seit fast 100 Jahren das Hotel Kirchenwirt betreibt, ist mittlerweile im verdienten Ruhestand. Seine Enkelin Marlene studiert Hotelmanagement und Tourismus und möchte „das umsetzen, was der Opa vorlebt“: In das Land gehen, wo die Gäste herkommen. Menschen in ihrem Umfeld kennen lernen.

Das wird ganz konkret umgesetzt durch die Vertretung der Partnerregion auf der Lütticher Tourismusmesse „Vert Bleu Soleil“, die vom 9. bis 12. Februar 2017 stattfindet. Bevor Richtung Lüttich gestartet wurde, waren die Gäste aus Puch in Begleitung von LOVOS-Pressesprecher Hans Schmitz zu Gast bei Horst Senker im BRF2-Radiofrühstück.

Das Programm des Tirolerfestes 2017 mit Stargast Andy Borg beim Heimatabend gibt es auf lovos.be

Infos und Foto: Renate Ducomble

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150