BRF2-Glückstreffer: Fini Meesters aus Kelmis knackt den Jackpot!

Sie verfolgt den Glückstreffer von Anfang an, hat noch nie gewonnen und ist heute besonders früh aufgestanden: Das Lied "Teil zwei" von Markus Wolfahrt hat der treuen BRF2-Hörerin 575 Euro beschert.

Glückstreffer-Gewinnerin Fini Meesters

Das Frühaufstehen hat sich auf jeden Fall gelohnt und natürlich regelmäßig das BRF2-Programm hören: Fini Meesters aus Kelmis erfüllte am Freitag, dem 5. Juni, beide Bedingungen, um den Jackpot rund um das Wort „Teil“ zu knacken. Als sie das Lied „Teil zwei“ von Markus Wolfahrt im laufenden Musikprogramm hörte, stand für sie der Gewinnertitel fest. Und sie hat recht behalten. Wir gratulieren herzlich!

Von Beginn an, das heißt seit dem 5. April 1994, ist Fini Meesters – gelernte Kunststopferin – treue Glückstreffer-Hörerin und -Sängerin, Urlaubszeit inklusive. Die Listen werden akribisch aktualisiert. Wenn Fini glaubt, das gesuchte Lied am Radio zu hören, wird der Kassettenrekorder auf Aufnahme geschaltet. Dann heißt es die Geduld nicht verlieren, wenn die Leitungen ständig besetzt sind. Und es ist ihr im Laufe dieser 21 Jahre öfters passiert, dass sie das richtige Lied parat hatte, aber nicht durchkam.

Was Fini Meesters mit dem Gewinn machen wird? Auf jeden Fall wird sie ihre Enkelin – mittlerweile 20 Jahre alt – beschenken, da diese als Kind der Oma bei der Glückstreffer-Listenerstellung mit viel Fantasie zur Seite stand. Alles im Meesters-Familienarchiv aufbewahrt.

Am Montag, dem 8. Juni, startet ein neuer Glückstreffer mit dem Wort „Wellen“ und einem Jackpot von 100 Euro. Wie immer um zirka 7:45 Uhr auf BRF2 kann dann angerufen werden unter den Telefonleitungen (0)87/76.51.96 und (0)87/76.51.97.

Wir wünschen viel Spaß.

 

Foto: BRF