Eifeler Mundart: Wetterregeln und andere Sprüche

In der Mundartsendung am 5. März ist Agnes Maus zu Gast bei Christel Jost. Es geht um Wetterregeln, Sprichwörter und Traditionen, die sich rund um die Feldarbeit im Frühjahr drehen.

Agnes Maus

Agnes Maus

Das Frühjahr und die anfallende Feldarbeit waren von jeher entscheidend für die Bauern – Davon hing schließlich ab, wie das ganze Jahr verläuft und ob es eine gute Ernte gibt.

In Manderfeld haben sich Bräuche etabliert, von denen Agnes Maus auf interessante Art zu berichten weiß. Unter anderem geht es um das Gertrudisfest: Wie und warum wird es am 18. März in Krewinkel gefeiert?. Ein weiteres Beispiel ist das Brigitta-Fest in Lanzerath.

Die ganze Sendung dreht sich um die Frage, warum es für die bäuerlichen Eifel-Gemeinschaften so wichtig war, möglichst viele „himmliche“ Fürsprecher für das Gelingen einer guten Ernte zu mobilisieren.

Audiobeitrag

Mundart Süd von Sonntag, dem 5. März 2017MP3

Christel Jost

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Schwestwer Wilma Schür

    herzlichen dank nun ging es. Es ist immer eine Freude für mich etwas aus der Heimat zu hören.
    Euch alles gute
    Sr.Wilma Schür

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150